Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kienberg setzt sich ab

Der TuS Kienberg hat sich durch einen 3:1-Heimsieg gegen die direkte Konkurrenz aus Kirchweidach vorerst von den Abstiegsplätzen abgesetzt. Die Tore für die Heimelf erzielten Michael Leitner (20.), Toni Friedlhuber (24.) und Rainer Grafetstetter (27.). Stefan Schmid betrieb in der 86. Spielminute nur noch Ergebniskosmetik für Kirchweidach. Beide Mannschaften haben aber weiterhin einen bequemen Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Kommentare