Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bittere Niederlage für Jettenbach

Die SpVgg Jettenbach rutscht immer tiefer in die Krise. Gegen den TSV Peterskirchen II musste man eine ganz bittere 2:3 Niederlage hinnehmen.

Obwohl Alex Kaltenhauser in der 31. Spielminute eine Rote Karte bekam, waren es die Gäste, die durch Christoph Kaltenhauser kurz nach der Halbzeitpause in Führung gehen konnte.

Thomas Mittermaier glich jedoch nur drei Minuten später aus. In der 58. Spielminute brachte Korbinian Meier den TSV jedoch erneut in Führung. Neun Minuten später glich Flo Mittermaier zwar aus, doch einen Pfeil hatten die dezimierten Peterskirchner noch im Köcher. Matthias Bernhardt erzielte den Siegtreffer für die Gäste in der 90. Spielminute.

Jettenbach ruscht durch die Niederlage nun erstmals auf einen Abstiegsplatz, während Peterskirchen punktgleich einen Platz davor rangiert.

Kommentare