Vorbericht: TSV Waging am See II - FC Kirchweidach

TSV 1888 II in der Bredouille

+
Vorbericht: TSV Waging am See II - FC Kirchweidach

Am kommenden Samstag um 16:30 Uhr trifft die Reserve des TSV Waging am See auf den FC Kirchweidach. Am vergangenen Samstag ging der TSV Waging am See II leer aus – 0:4 gegen SV Oberfeldkirchen. Der FC Kirchweidach trennte sich im vorigen Match 2:2 von der DJK Otting. Im Hinspiel hatte Kirchweidach den Heimvorteil gehabt und mit 3:1 gesiegt.

Der TSV Waging am See II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Bisher verbuchte die Heimmannschaft sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und sieben Niederlagen. Zu mehr als Platz zehn reicht die Bilanz von Waging II derzeit nicht.

Der bisherige Ertrag des FC Kirchweidach in Zahlen ausgedrückt: elf Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Der Gast belegt mit 34 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 55 Tore – mehr Treffer als der Fußball-Club Kirchweidach erzielte kein anderes Team der A-Klasse 5.

Trumpft der TSV Waging am See II auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FC Kirchweidach (4-0-4) eingeräumt. Vor allem die Offensivabteilung von Kirchweidach muss Waging II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Der TSV Waging am See II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des FC Kirchweidach bedeutend besser als die von Waging II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare