Vorbericht: TSV Waging am See II - SG Chieming-Grabenstätt

Auswärtsmacht SG Chieming-Grabenstätt

+
Vorbericht: TSV Waging am See II - SG Chieming-Grabenstätt

Am Samstag trifft die Reserve des TSV Waging am See auf die SG Chieming-Grabenstätt. Anstoß ist um 16:30 Uhr. Letzte Woche gewann Waging II gegen die FA Trostberg mit 3:2. Somit nimmt der TSV 1888 II mit 16 Punkten den 18. Tabellenplatz ein. Chieming-Grabenstätt siegte im letzten Spiel gegen die Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz mit 3:1 und liegt mit 26 Punkten weit oben in der Tabelle. Die SGCG kam im Hinspiel gegen den TSV Waging am See II zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Nur einmal ging Waging II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Der bisherige Ertrag des Gastgebers in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen. Auf den TSV 1888 II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Zweite der Waginger bereits 49 Gegentreffer hinnehmen.


Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SG Chieming-Grabenstätt lediglich einmal die Optimalausbeute. Sechs Erfolge, acht Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche.

Wie der sechste Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Chieming-Grabenstätt für das Gastspiel beim TSV Waging am See II etwas ausrechnet. Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive von Waging II und der starken Offensive der SGCG steht dem TSV 1888 II eine Herkulesaufgabe bevor. Der TSV Waging am See II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der SG Chieming-Grabenstätt bedeutend besser als die von Waging II.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare