TSV Traunwalchen - SV Erlstätt (8:0)

Erlstätt leistet nur wenig Widerstand

TSV Traunwalchen - SV Erlstätt (8:0)
+
TSV Traunwalchen - SV Erlstätt (8:0)

Der TSV Traunwalchen stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog dem SV Erlstätt mit einem 8:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Erlstätt war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Traunwalchen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gastgeber stets gesorgt, mehr Tore als der TSV Traunwalchen (39) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Traunwalchen. Zuletzt lief es erfreulich für den TSV Traunwalchen, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.


Der SVE holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der SV Erlstätt momentan auf dem Konto. Traunwalchen empfängt schon am Sonntag die SG Chieming-Grabenstätt als nächsten Gegner. Schon am Samstag ist Erlstätt wieder gefordert, wenn man bei TSV Stein St. Georgen gastiert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare