Vorbericht: TSV Siegsdorf II - SV Surberg

Kellerduell am Samstag

+
Vorbericht: TSV Siegsdorf II - SV Surberg

Nach neun sieglosen Ligaspielen in Serie will Surberg gegen die Zweitvertretung von Siegsdorf dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Der TSV Siegsdorf II trennte sich im vorigen Match 1:1 vom TuS Engelsberg. Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den SVS gegen den TSV Altenmarkt/Alz II.

Der Angriff ist bei Siegsdorf II die Problemzone. Nur zwölf Treffer erzielte das Heimteam bislang. Bisher verbuchte der TSV Siegsdorf II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte Siegsdorf II lediglich einen Sieg.


Der SV Surberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,9 Gegentreffer pro Spiel. Bei einem Ertrag von bisher erst einem Zähler ist die Auswärtsbilanz der Gäste verbesserungswürdig. Die formschwache Abwehr, die bis dato 29 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Surberg in dieser Saison. Der SVS entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.


Der TSV Siegsdorf II oder der SV Surberg? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare