Vorbericht: TSV Petting - TuS Traunreut II

Traunreut II startet in die Rückrunde

+
Vorbericht: TSV Petting - TuS Traunreut II

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der Reserve des TuS Traunreut nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den TSV Petting? Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Petting kürzlich gegen den SV Erlstätt zufriedengeben. Traunreut II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:4 als Verlierer im Duell mit dem TSV Palling hervor. Im Hinspiel behielt der TuS II mit 2:0 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Der TSV Petting ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte. Bisher verbuchte der Gastgeber neunmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und zwölf Niederlagen. Mit 29 gesammelten Zählern hat der Turn- und Sportverein Petting den neunten Platz im Klassement inne. Während sich die Abteilung Attacke mit 40 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von Petting angesichts 48 Gegentreffer noch löchrig. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV Petting sind 13 Punkte aus elf Spielen.


Die Leistungskurve des TuS Traunreut II zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg. Der aktuelle Ertrag des Gastes zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen. Die Zweite der Traunreuter hat 27 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zehn. Die Auswärtsbilanz von Traunreut II ist mit zehn Punkten noch ausbaufähig.

Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur zwei Punkten auf Schlagdistanz zueinander. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare