SV Oberfeldkirchen - TSV Stein St. Georgen (3:0)

Oberfeldkirchen beendet die Sieglos-Serie

SV Oberfeldkirchen - TSV Stein St. Georgen (3:0)
+
SV Oberfeldkirchen - TSV Stein St. Georgen (3:0)

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck ging es für TSV Stein St. Georgen vom Auswärtsmatch bei Oberfeldkirchen in Richtung Heimat.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SVO im Klassement nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Der Gastgeber bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei SV Oberfeldkirchen. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.


TSV Stein St. Georgen holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Gast befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Oberfeldkirchen weiter im Abstiegssog. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von TSV Stein St. Georgen im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 28 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 5.

Nach der klaren Niederlage gegen den SVO ist TSV Stein St. Georgen weiter das defensivschwächste Team der A-Klasse 5. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt SV Oberfeldkirchen die Reserve der SV 1966 Kay, während TSV Stein St. Georgen am selben Tag gegen den SV Erlstätt Heimrecht hat.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare