Vorbericht: SV Oberfeldkirchen - SV Kirchanschöring II

SV Kirchanschöring II in der Fremde eine Macht

+
Vorbericht: SV Oberfeldkirchen - SV Kirchanschöring II

SV Oberfeldkirchen muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SV Kirchanschöring II empfangen. Am vergangenen Samstag ging SV Oberfeldkirchen leer aus – 0:5 gegen den TSV Traunwalchen. Der SV Kirchanschöring II dagegen siegte im letzten Spiel gegen den TSV Waging am See II mit 2:1 und belegt mit 44 Punkten den dritten Tabellenplatz. Oberfeldkirchen kam im Hinspiel gegen die Reserve von Anschöring zu einem knappen 3:2-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

SV Oberfeldkirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur einen Punkt ein. Sieben Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für den Aufsteiger zu Buche. Oberfeldkirchen befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.


Der SV Kirchanschöring II weist bisher insgesamt 13 Erfolge, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten vor. SV Oberfeldkirchen bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der SV Kirchanschöring II bislang zu überzeugen. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der SV Kirchanschöring II ist in der Tabelle besser positioniert als SV Oberfeldkirchen und aktuell zudem äußerst formstark.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare