Vorbericht: FC Mühldorf II - SV Gendorf Burgkirchen

Mühldorf empfängt Burgkirchen zum Start der Rückrunde

+
Vorbericht: FC Mühldorf II - SV Gendorf Burgkirchen

Der Zweitvertretung des FC Mühldorf steht gegen den SV Gendorf Burgkirchen eine schwere Aufgabe bevor. Mühldorf zog gegen den SV Mehring am letzten Spieltag mit 0:8 den Kürzeren. Burgkirchen dagegen gewann das letzte Spiel gegen die Reserve des SV 1966 Kay mit 4:3 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Der FCM II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Gegenwärtig rangiert die Mühldorfer Zweite auf Platz 18, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.


Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SVG. Acht Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Gast zu Buche. Mehr als Platz zwölf ist für den SV Gendorf Burgkirchen gerade nicht drin.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des FC Mühldorf II sein: Burgkirchen versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Mühldorf bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der SVG bislang zu überzeugen. Gegen den SV Gendorf Burgkirchen erwartet den FCM II eine hohe Hürde.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare