FC Kirchweidach - SV Taching am See (3:0)

Kirchweidach auf Aufstiegskurs

+
FC Kirchweidach - SV Taching am See (3:0)

Für SV Taching am See gab es in der Auswärtspartie gegen den FC Kirchweidach nichts zu holen. SV Taching am See verlor mit 0:3. Der FC Kirchweidach ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Heimteam hatte SV Taching am See im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 6:1 gesiegt.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des FC Kirchweidach stets gesorgt, mehr Tore als der Fußball-Club Kirchweidach (63) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5. Kirchweidach sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und fünf Niederlagen dazu. Für den FCK ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten.

Die Defensive von SV Taching am See muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 45-mal war dies der Fall. Mit nun schon elf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und sechs Unentschieden sind die Aussichten des Gastes alles andere als positiv. Nach der klaren Pleite gegen den FC Kirchweidach steht SV Taching am See mit dem Rücken zur Wand.

Der FC Kirchweidach wandert mit nun 40 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von SV Taching am See gegenwärtig trist aussieht. Nächster Prüfstein für den FC Kirchweidach ist der TuS Engelsberg auf gegnerischer Anlage (22.04.2019, 15:00). SV Taching am See misst sich zur selben Zeit mit der Reserve von TuS Alztal Garching/Alz.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare