Vorbericht: SV Kirchanschöring III - TSV Heiligkreuz

Der Spitzenreiter reist an

+
Vorbericht: SV Kirchanschöring III - TSV Heiligkreuz

Mit dem TSV Heiligkreuz spielt der SV Kirchanschöring III am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gastgeber auf die Überflieger vorbereitet? Am letzten Spieltag nahm Anschöring III gegen den TSV Tengling die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Letzte Woche gewann Heiligkreuz gegen den SV Erlstätt mit 4:1. Somit nimmt der TSV Heiligkreuz mit 36 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Gelingt dem SVK III gegen Heiligkreuz die Revanche? Nach dem 0:5 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den SV Kirchanschöring III: Von den insgesamt 15 Zählern wurden immerhin elf Punkte auf heimischem Boden geholt. Im Tableau ist für Anschöring III mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Mit erst 19 erzielten Toren hat die Anschöringer Dritte im Angriff Nachholbedarf.


Mit vier Siegen in Folge ist der TSV Heiligkreuz so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Heiligkreuz stets gesorgt, mehr Tore als der Turn- und Sportverein Heiligkreuz (56) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 5.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SVK III sein: Der TSV Heiligkreuz versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Gegen den SV Kirchanschöring III sind für Heiligkreuz drei Punkte fest eingeplant.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare