SV Kirchanschöring III - TSV Heiligkreuz (0:2)

Für SVK III geht's nach unten

+
SV Kirchanschöring III - TSV Heiligkreuz (0:2)

Erfolgreich brachte der TSV Heiligkreuz den Auswärtstermin beim SV Kirchanschöring III über die Bühne und gewann das Match mit 0:2. Heiligkreuz ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte der Gast die Oberhand behalten und einen 5:0-Erfolg davongetragen.

Am Ende hieß es für den Tabellenführer: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Anschöring III.


Im Sturm des SVK III stimmt es ganz und gar nicht: 19 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Durch diese Niederlage fällt der Gastgeber in die Abstiegszone auf Platz elf. Die Anschöringer Dritte verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden. Die Dritte des SVK musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Kirchanschörings Dritte insgesamt auch nur vier Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

58 Tore – mehr Treffer als der TSV Heiligkreuz verbuchte kein anderes Team der A-Klasse 5. Der Turn- und Sportverein Heiligkreuz konnte sich gegen den SV Kirchanschöring III auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Zwölf Spiele ist es her, dass Heiligkreuz zuletzt eine Niederlage kassierte. Die Saisonbilanz des TSV Heiligkreuz sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zwölf Siegen und drei Unentschieden büßte der Turnsportverein aus Heiligkreuz lediglich zwei Niederlagen ein. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Anschöring III zur DJK Otting, tags zuvor begrüßt Heiligkreuz den TSV Tengling vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare