Vorbericht: SV Erlstätt - TSV Traunwalchen

Traunwalchen startet gegen Erlstätt

+
Vorbericht: SV Erlstätt - TSV Traunwalchen

Erlstätt konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit Traunwalchen kommt am Samstag auch noch ein starker Gegner. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SVE auf eigener Anlage mit 0:3 dem TuS Traunreut II geschlagen geben musste. Zuletzt spielte der TSV Traunwalchen unentschieden – 2:2 gegen den SV 1966 Kay II. Im Hinspiel hatte Traunwalchen das heimische Publikum beglückt und mit 8:0 gewonnen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SV Erlstätt sind acht Punkte aus sechs Spielen. Die Heimmannschaft findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die Hintermannschaft von Erlstätt steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 30 Gegentore kassierte der SVE im Laufe der bisherigen Saison. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim SV Erlstätt sechs Pleiten. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Erlstätt lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der TSV Traunwalchen belegt mit 28 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 49 Tore – mehr Treffer als der Gast erzielte kein anderes Team der A-Klasse 5. Neun Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen bis dato für Traunwalchen zu Buche. Der TSV Traunwalchen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der SVE mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Traunwalchen gehen.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht TSV Traunwalchen hieße.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare