Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Siegsdorf II

Pflichtaufgabe für Chieming-Grabenstätt

+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Siegsdorf II

Der Zweitvertretung des TSV Siegsdorf steht bei Chieming-Grabenstätt eine schwere Aufgabe bevor. Auf heimischem Terrain blieb die SGCG am vorigen Samstag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den TuS Engelsberg ohne Punkte. Am letzten Samstag holte Siegsdorf II drei Punkte gegen den SV Surberg (8:2).

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-1) dürfte das Heimteam selbstbewusst antreten. Chieming-Grabenstätt belegt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der SGCG ist die funktionierende Defensive, die erst neun Gegentreffer hinnehmen musste. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz der SG Chieming-Grabenstätt mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Chieming-Grabenstätt tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.


Auf fremden Plätzen läuft es für den TSV Siegsdorf II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz zwölf, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach zehn Spielen verbucht Siegsdorf II drei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für den TSV Siegsdorf II – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Von der Offensive der SGCG geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.


Für Siegsdorf II wird es sehr schwer, bei der SG Chieming-Grabenstätt zu punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare