SG Chieming-Grabenstätt - TSV Siegsdorf II (3:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
SG Chieming-Grabenstätt - TSV Siegsdorf II (3:2)

Die SG Chieming-Grabenstätt und die Reserve des TSV Siegsdorf lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Siegsdorf II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Chieming-Grabenstätt belegt mit 28 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Mit 31 geschossenen Toren gehören die Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 5. Die SGCG knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die SG Chieming-Grabenstätt neun Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Chieming-Grabenstätt befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Der TSV Siegsdorf II holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Gäste haben auch nach der Pleite die zwölfte Tabellenposition inne. Nun musste sich Siegsdorf II schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Nächster Prüfstein für die SGCG ist auf gegnerischer Anlage der TSV Palling (Sonntag, 14:30 Uhr). Tags zuvor misst sich der TSV Siegsdorf II mit TSV Stein St. Georgen (12:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare