Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Altenmarkt/Alz II

Kann TSVA II den Vormarsch fortsetzen?

+
Vorbericht: SG Chieming-Grabenstätt - TSV Altenmarkt/Alz II

Nach zuletzt neun Partien ohne Sieg soll die Formkurve der SG Chieming-Grabenstätt am Samstag gegen die Reserve des TSV Altenmarkt/Alz wieder nach oben zeigen. Die vierte Saisonniederlage kassierte Chieming-Grabenstätt am letzten Spieltag gegen den TSV Traunwalchen. Letzte Woche gewann Altenmarkt II gegen die FA Trostberg mit 2:0. Somit belegt der TSVA II mit 19 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte SG Chieming-Grabenstätt beim TSV Altenmarkt/Alz II mit 3:1 für sich entschieden.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der SGCG. Auf heimischem Rasen schnitt der Gastgeber jedenfalls ziemlich schwach ab (1-4-3). Mit 23 Zählern aus 17 Spielen steht die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt momentan im Mittelfeld der Tabelle.


Altenmarkt II holte bisher nur neun Zähler auf fremdem Geläuf. Zuletzt lief es erfreulich für den Gast, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Bilanz des TSVA II nach 18 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, einem Remis und elf Pleiten zusammen. In der Defensive drückt der Schuh beim TSV Altenmarkt/Alz II, was in den bereits 47 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus. Der dritte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte von Altenmarkt II. Die Hintermannschaft des TSVA II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der SG Chieming-Grabenstätt mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare