Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz II - TSV Traunwalchen

TSV Altenmarkt/Alz II: Punkte müssen her

+
Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz II - TSV Traunwalchen

Die Zweitvertretung des TSV Altenmarkt/Alz trifft am Montag mit dem TSV Traunwalchen auf einen formstarken Gegner. Zuletzt musste sich der TSV Altenmarkt/Alz II geschlagen geben, als man gegen den SV 1966 Kay II die zwölfte Saisonniederlage kassierte. Der TSV Traunwalchen dagegen muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Das Hinspiel hatte der Gast zu Hause mit 4:2 gewonnen.

Die Heimbilanz des TSV Altenmarkt/Alz II ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Auf die Heimmannschaft passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Altenmarker Zweite bereits 56 Gegentreffer hinnehmen. Die Altenmarker Reserve entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Die Zweite des TSV Altenmarkt nimmt mit elf Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein.

Die Offensivabteilung des TSV Traunwalchen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 42-mal zu. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von Traunwalchen mit ansonsten zehn Siegen und vier Remis. Der Turn- und Sportverein Traunwalchen hat 34 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des TSV Altenmarkt/Alz II und der starken Offensive des TSV Traunwalchen steht Altenmarkt II eine Herkulesaufgabe bevor.

Der TSV Altenmarkt/Alz II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den TSV Traunwalchen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Altenmarkt II lediglich der Herausforderer.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare