Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Eiselfing II - SV Schonstett (1:0)

Erneuter Patzer von Schonstett

A-Klasse 3
+
TSV Eiselfing II - SV Schonstett (1:0)

Die Zweitvertretung des TSV Eiselfing gewann das Mittwochsspiel gegen SV Schonstett mit 1:0. Die Experten wiesen Schonstett vor dem Match gegen Eiselfing II die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Das Hinspiel war beim 1:1 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem TSV Eiselfing II und dem SVS aus.

Mit 59 Gegentreffern hat Eiselfing II schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 17 Tore. Das heißt, die Eiselfinger Zweite musste durchschnittlich 3,28 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Mit lediglich elf Zählern aus 18 Partien steht die Eiselfinger Reserve auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die Zweite des TSV Eiselfing bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und 13 Pleiten. Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg der Reserve des TSV Eiselfing, der nach nunmehr 14 sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist den Gastgebern zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen.

Nach 18 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für SV Schonstett 30 Zähler zu Buche. Der Gast taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der TSV Eiselfing II die Reserve von SV Aschau/Inn, während Schonstett am selben Tag beim SV Ostermünchen II antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare