Vorbericht: TSV Taufkirchen/Inn - TSV 1880 Wasserburg II

Gelingt TSV Taufkirchen/Inn die Wiedergutmachung?

+
Vorbericht: TSV Taufkirchen/Inn - TSV 1880 Wasserburg II

TSV Taufkirchen/Inn hat am kommenden Samstag keinen Geringeren als die Zweitvertretung von Wasserburg zum Gegner. Das letzte Ligaspiel endete für TSV Taufkirchen/Inn mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen FC Halfing. Am Samstag wies der TSV 1880 II den SV Waldhausen mit 2:1 in die Schranken. Im Hinspiel hatte der TSV 1880 Wasserburg II einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von TSV Taufkirchen/Inn sind acht Punkte aus sechs Spielen. Die Gastgeber nehmen mit 14 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Insbesondere an vorderster Front kommt TSV Taufkirchen/Inn nicht zur Entfaltung, sodass nur 14 erzielte Treffer auf das Konto von TSV Taufkirchen/Inn gehen. TSV Taufkirchen/Inn holte aus den bisherigen Partien drei Siege, fünf Remis und vier Niederlagen. TSV Taufkirchen/Inn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Wasserburg II rangiert mit 29 Zählern auf dem ersten Platz des Tableaus. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gäste stets gesorgt, mehr Tore als der TSV 1880 II (46) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 3. Neun Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bis dato für den TSV 1880 Wasserburg II zu Buche. Wasserburg II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Von der Offensive des TSV 1880 II geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Gegen den TSV 1880 Wasserburg II erwartet TSV Taufkirchen/Inn eine hohe Hürde.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare