So wird das Wetter in der Region

Ist in der Früh Eiskratzen angesagt? 

Landkreise - Bayern steht unter Hoch-Einfluss! Dadurch wird es in den kommenden Tagen nicht allzu kalt, der Tiefstwert ist Minus 7 Grad Mittwoch Früh im Berchtesgadener Land. Tagsüber wird es in allen Orten Plusgrade geben.

Zum Wetter in Ihrer Region

Nach anfänglichem Nebel setzt sich in der Region am Montag nach und nach die Sonne durch. Die Temperaturen bleiben aber trotzdem kühl. 

Tageshöchstwerte sind 2 Grad in Rosenheim, Traunstein und Bad Aibling, in der Nacht fällt das Thermometer bis auf Minus 3 Grad in Mühldorf und Berchtesgaden. Der Wind weht schwach, die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 25 Prozent - und das auch nur im Nebel.

Plusgrade in der ganzen Region ab Dienstag 

Derselbe Zustand, nur ohne Nebel, ist am Dienstag zu erwarten. Die Temperaturen klettern bis auf 7 Grad in Wasserburg, auch im Rest der Region sind Plusgrade mit Sonnenschein zu erwarten. 

In der Nacht sind lediglich in Mühldorf und Berchtesgaden Minusgrade zu erwarten, ansonsten schwanken die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der Wind wird in Traunstein am stärksten wehen: Circa 6 bis 11 km/h Windgeschwindigkeit werden erwartet. Die Regenwahrscheinlichkeit bleibt mit 20 Prozent (wiederum im Nebel) gering.

Geringe Regenwahrscheinlichkeit am Mittwoch

Wiederum allerorten werden auch am Mittwoch Plusgrade erwartet: Allerdings dürfen die Berchtesgadener nur 1 Grad erwarten, im Rest der Region werden 3 bis 6 Grad erwartet. Auch sind die Berchtesgadener Spitzenreiter bei den Tiefstwerten: Mittwochfrüh sind bis zu Minus 7 Grad möglich.

Die Regenwahrscheinlichkeit bleibt überall in der Region gleich: höchstens 10 Prozent. Auch der Wind weht höchsten schwach, es werden Windgeschwindigkeiten bis 11 km/h erwartet.

srs

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wetter