Tolle Bergtour in den Chiemgauer Alpen

Die Hochplatte: Fantastischer Ausblick nicht nur vom Gipfel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch für Familien mit Kindern ist die Wanderung gut geeignet.
  • schließen

Marquartstein - Die Wanderung zur Hochplatte bietet nicht nur vom Gipfel aus einen fantastischen Ausblick auf die Chiemgauer Alpen. 

Hochplatte (1023 Hm)

Infos zum Wanderparkplatz: Autobahn A8 München - Salzburg, Ausfahrt Bernau am Chiemsee, über Bernau nach Grassau und weiter in Richtung Marquartstein halten. Kurz nach dem Ortschild von Grassau rechts nach Pettendorf einbiegen. Am Ende der Straße wiederum rechts abbiegen und bis zum Wanderparkplatz bei der Hochplattenbahn fahren.

Gehzeit in Minuten: Aufstieg ca 150 Minuten; Abstieg etwa 120 Minuten

Einkehrmöglichkeiten: Die Staffn-Alm, kann über kleinen Abstecher erreicht werden

Ist die Wanderung für Anfänger geeignet? Bis unterhalb des Gipfels ist die Wanderung sehr einfach und für jeden geeignet. Zum Gipfel führt ein schmaler, teilweise felsdurchsetzter Pfad. Bei Nässe oder Schnee eher rutschig, also gute Schuhe anziehen!

Für Familien geeignet? Auch für Familien mit Kindern ist die Wanderung gut geeignet. Dies ist vor allem für den ersten Teil zu sagen. Der Gipfelanstieg ist etwas anspruchsvoller. Hierfür sollten die Kinder eventuell schon etwas älter sein. Aber auch der Rücken der Hochplatte lohnt sich zu begehen.

Für Hunde geeignet? Mit Hunden dürfte der Weg keine Probleme darstellen. Für den Gipfelaufstieg auf den Hund aufpassen!

Die Wanderung zur Hochplatte bietet nicht nur vom Gipfel aus einen fantastischen Ausblick auf die Chiemgauer Alpen. 

Wie ist er Ausblick vom Gipfel? Auf dem Rücken schöner Nahblick auf die Kampenwand. Auf dem Gipfel bietet sich ein toller Ausblick auf die Berchtesgadener Alpen, Loferer Steinberge, Hohen Tauern und Kaisergebirge.

Kurzbeschreibung der Wanderung

Die Wanderung zieht sich meist durch dichten Wald auf der Forststraße. Kurz vor der Staffnalm kann man den Hochgern erblicken. Aufgrund der Schwierigkeit auch gut in den Übergangszeiten machbar. Auf den Gipfel führt ein schmaler, felsiger Pfad. Aber das Panorama als Belohnung ist die extra Mühe wert!

Dieser Wander-Tipp kommt von Quirin Weidacher aus Traunstein!

Abstimmung

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

Wollen auch Sie eine Wanderung - vielleicht sogar Ihre Lieblingstour - in unserem Ressort "Wander-Tipps" vorstellen und mit ihrem Namen empfehlen?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail (benjamin.schneider@ovb24.de, Betreff "Wander-Tipps") und Sie erhalten einen kleinen Bewertungsbogen. Um den Wander-Tipp abzurunden brauchen wir mindestens ein Foto von der Tour. Idealerweise vom Gipfel - gerne aber auch mehr Bilder.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir jeweils zwei Gutscheine pro Monat im Wert von 50 Euro lokaler Sportgeschäfte. Die Verlosung beginnt ab sofort und geht bis einschließlich Oktober 2017. Zum Anfang des jeweiligen Folgemonats werden die Gewinner verständigt und in diesem Artikel veröffentlicht.

Wir freuen uns auf viele interessante Wander-Tipps und wünschen viel Glück bei der Verlosung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemgauer Alpen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Wander-Tipps

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

Unterwegs zur "Frasi"

Unterwegs zur "Frasi"

Bergwanderung auf den Spitzstein 

Bergwanderung auf den Spitzstein 

Auf dem Weg zur Dandlbergalm

Auf dem Weg zur Dandlbergalm

Impressionen von der Dandl Alm

Impressionen von der Dandl Alm