Ein Klassiker unter den Wandertipps

Wanderung vom Königssee zum Funtensee

+
Wander-Ressort - Vom Königssee zum Kärlingerhaus am Funtensee
  • schließen

Schönau am Königssee: Die Wanderung vom Königssee zum Funtensee ist ein echter Klassiker unter den Wanderungen in Bayerns Bergen:

Wer gerne wandert und eine gute Kondition hat, der darf sich diese Wanderung nicht entgehen lassen. Es empfiehlt sich auch, hier eine 2-Tagestour mit Übernachtung im Kärlingerhaus draus zu machen.

Die Wanderung im Überblick

Berg/Gipfel: Watzmann, Berchtesgadener Alpen

Höhenmeter der Wanderung: 1000m

Wanderparkplatz/Adresse fürs Navi: Schönau am Königssee, Jennerbahn

Parkmöglichkeiten: Schönau am Königssee, Jennerbahn

Gehzeit: Bis zum Kärlingerhaus, circa 5-6 Stunden

Ist die Wanderung für Anfänger geeignet? 1/5 Punkten: Nein - nur für konditionsstarke Wanderer

Für Familien mit Kinder geeignet? 2/5: Nur für konditionsstarke Kinder ab circa 12 Jahren

Für Hunde geeignet? 4/5 Punkten: Ausreichend Auslauf, bitte nur an der Leine und Trinkwasser mitnehmen

Lohnt der Gipfel-Ausblick? 5/5 Punkten: Unbedingt. Nicht nur am Gipfel, sondern während der kompletten Tour

Drei Gründe, warum sich die Wanderung lohnt

Wander-Ressort

Los geht es in Schönau am Königssee. Mit dem Boot geht es zunächst nach St. Bartholomä und von dort circa zwei Kilometer südwärts parallel zum See. Die Wegweiser weisen einem ab hier schon direkt den Weg - Richtung Sigeretplatte, Saugasse, bzw. Funtensee/Kärlingerhaus. Nach einer guten Stunde erreicht man eine kleine Lichtung mit der Schrainbach-Holzstube, einem beliebten Brotzeit-Platz. 

Danach geht es über den Schrainbach wieder hinein in den Wald und bei der nächsten Abzweigung (Wegweiser Richtung Sigeretplatte) geht es linkerhand in den Kessel der ehemaligen Unterlahneralm.

Wanderung zum Funtensee

Am linken Ende dieses Kessels geht es durch die Saugasse in über 36 Kehren stetig bergauf. Am oberen Ende beginnt ein Hochtal, durch das sich der Weg weiter in südöstlicher Richtung zieht. Über den Bärengraben und die kleine Saugasse führt der Weg schließlich in den Kessel des Ofenlochs und von dort in einer großzügigen Kehre um einen Rücken herum.

Hier angelangt, erblickt man bereits das Kärlingerhaus. Der Funtensee glitzert einem auf der anderen Seite, unterhalb des Kärlingerhauses entgegen.

Aufgrund der Tourenlänge und der  Höhenmeter von 1.000 Höhenmetern empfiehlt sich ungeübten Bergwanderern eine Übernachtung auf dem Kärlingerhaus.

Zurück geht es über den gleichen Weg oder für geübte Bergsteiger alternativ über die Himmelsleiter, am Grünsee vorbei und über den Sagerecksteig zurück nach Salet. Von hier aus dann  mit dem Boot wieder nach Schönau am Königssee.

Abstimmung

Einen ausführlichen Wanderbericht inklusive Bildern und Infos zum Funtensee sowie Kärlingerhaus, finden Sie auch auf "be-outdoor.de"...

Mitmachen und Gutscheine gewinnen! 

Wollen auch Sie eine Wanderung - vielleicht sogar Ihre Lieblingstour - in unserem Ressort "Wander-Tipps" vorstellen und mit ihrem Namen empfehlen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail (benjamin.schneider@ovb24.de, Betreff "Wander-Tipps") und Sie erhalten einen kleinen Bewertungsbogen. Um den Wander-Tipp abzurunden brauchen wir mindestens ein Foto von der Tour. Idealerweise vom Gipfel - gerne aber auch mehr Bilder. Unter allen Teilnehmern verlosen wir jeweils zwei Gutscheine pro Monat im Wert von 50 Euro lokaler Sportgeschäfte. Die Verlosung beginnt ab sofort und geht bis einschließlich Oktober 2017. Zum Anfang des jeweiligen Folgemonats werden die Gewinner verständigt. Wir freuen uns auf viele interessante Wander-Tipps und wünschen viel Glück bei der Verlosung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Berchtesgadener Alpen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Wander-Tipps

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Mitmachen und Gutscheine gewinnen!

Bildergalerie: Der Dopplersteig am Untersberg

Bildergalerie: Der Dopplersteig am Untersberg

Bildergalerie: Wanderung zum Funtensee

Bildergalerie: Wanderung zum Funtensee

Bilder - Hike & Bike in Bad Reichenhall: 1.500 Höhenmeter - 12  Stunden - Traumtag

Bilder - Hike & Bike in Bad Reichenhall: 1.500 Höhenmeter - 12  Stunden - Traumtag

Bildergalerie - Bergtour zur Steinernen Agnes

Bildergalerie - Bergtour zur Steinernen Agnes