Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Inklusive zwei Zuschläge

DHL mit drastischer Änderung: Preise für den Paket-Versand werden teurer

DHL-Kunden müssen sich auf eine Neuerung gefasst machen. Der Paketdienst erhöht ab 2023 die Preise.

Dortmund – Durch die Inflation steigen in ganz Deutschland die Preise. Verbraucher merken dies sowohl in Supermärkten, an Tankstellen als auch in Restaurants. Nun sollen zusätzlich die Kosten für den Paket-Versand steigen – doch das gilt nicht für alle Verbraucher, wie RUHR24 weiß.

UnternehmenDHL
Gründung1969
SitzBonn

DHL erhöht ab 2023 die Preise für Paket-Versand – mit einer erfreulichen Ausnahme

DHL hat bereits die Paketregeln für Oktober geändert. Aufgrund der hohen Energiepreise und der gestiegenen Transport- und Personalkosten, soll das Unternehmen nun zusätzlich die Preise erhöhen, wie die Deutsche Post DHL Group mitteilt.

Dadurch sei mit variablen Energiezuschlägen ab dem 1. Januar zu rechnen. Diese sollen je nach Preisentwicklung von Diesel, Gas und Strom angepasst werden (mehr Service-News bei RUHR24).

Zudem soll ein sogenannter Peakzuschlag in Zeiten von besonders hohem Paketaufkommen eingeführt werden. Dieser Zuschlag soll zur Weihnachtszeit im November und Dezember auf 0,19 Euro pro Sendung erhoben werden. Mit einer Anpassung des Maut- und CO₂-Zuschlags sei ebenfalls zu rechnen. Doch eine Ausnahme wird viele DHL-Kunden erfreuen.

DHL erhöht ab 2023 die Preise für Paket-Versand – diese Personen sind nicht betroffen

Denn für Privatkunden bleiben die Kosten des DHL-Paketversands vorerst unverändert, sodass diese aufatmen können. Denn DHL hat erst kürzlich die Preise für den nationalen Paketversand erhöht. Die aktuelle Erhöhung beziehe sich lediglich auf den DHL-Paketversand von Geschäftskunden und betreffe nicht das nationale und internationale DHL Express-Geschäft.

DHL erhöht die Preise für Paketversand.

„Wir nehmen unseren Anspruch, ein verlässlicher Partner unserer Kunden zu sein, sehr ernst, daher haben wir trotz massiver Kostensteigerungen bislang keine unterjährigen Preisanpassungen durchgeführt. Diese sind aber nun unausweichlich“, erklärt Ole Nordhoff, Marketingchef bei Post und Paket Deutschland der Deutsche Post DHL Group. Die steigenden Paket-Preise sind ebenso ärgerlich wie ein Vorfall eines DHL-Lieferanten, welcher zahlreiche Kunden im Netz verärgert, wie merkur.de weiß.

Rubriklistenbild: © Michael Gstettenbauer/Imago

Kommentare