Tipps zur DVB-T Abschaltung

Jetzt handeln, sonst droht ein schwarzer Bildschirm

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Media Markt Rosenheim berät Sie bei der Umstellung auf DVB-T2 HD

Millionen Fernsehzuschauer in Deutschland sind von der Abschaltung des bisherigen digitalen Antennenfernsehens DVB-T betroffen, auch die Region. Media Markt Rosenheim unterstützt bei der Umstellung auf DVB-T2 HD. 

Die Deutschlandkarte zeigt die Regionen, in denen am 29.3. der Umstieg auf DVB-T2 HD erfolgt

Am 29. März ist Schluss: das Signal wird abgeschaltet und auf den Regelbetrieb mit der verbesserten Nachfolge-Übertragungstechnik DVB-T2 HD umgestellt. Um weiter auf Empfang zu bleiben, benötigt man nun entweder einen externen Receiver, der DVB-T2 HD empfangen kann, oder einen Fernseher, in dem ein solches Empfangsteil bereits integriert ist.
"Die Umstellung ist vorteilhaft, da man über DVB-T2 HD Fernsehbilder in Full HD und damit in deutlich besserer Bildqualität empfangen kann. Auch das Programmangebot ist viel größer", so Fahri Uensaler, Geschäftsführer des Media Markts Rosenheim. Dort erhält man die passenden Produkte und eine ausführliche Beratung für die Umrüstung auf DVB-T2 HD.

DVB-T war bisher die günstigste Möglichkeit des Fernsehens. Einfach über Antenne stand das kostenlose Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Sender zur Verfügung. Die gute Nachricht: Mit der Umstellung auf DVB-T2 HD bleibt diese Möglichkeit erhalten. Man braucht nur einmalig einen neuen Receiver anzuschaffen, dann kann man die öffentlich-rechtlichen TV-Programme auch weiterhin kostenlos und dazu in bester HD-Qualität empfangen. Einstiegsmodelle sind schon ab rund 40 Euro bei Media Markt erhältlich. Und siehe da: Der Empfang ist plötzlich deutlich besser!

Aha-Erlebnis bei der Umstellung 

Wenn man Fernsehsender bisher nur über DVB-T empfangen hat und seinen neuen DVB-T2 HD-Receiver in Betrieb nimmt, hat man sofort ein viel schärferes, knackigeres TV-Bild, zumindest, wenn man bereits einen modernen Flachbild-TV besitzt. Denn die seit vielen Jahren verkauften Fernseher sind meist schon auf Full HD ausgelegt und auch die Sender strahlen ihre Programme längst in HD-Qualität aus. "Das macht richtig Freude, wenn man bisher nur ein unscharfes Bild gewohnt war. Die Empfangsqualität übertrifft sogar die von Satelliten- und Kabelfernsehen", weiß Fahri Uensaler

Wer dagegen noch einen Uralt-Röhrenfernseher besitzt, schaut auch künftig in die Röhre. "Da ist nichts zu machen, die verbesserte Bildqualität durch DVB-T2 HD macht sich natürlich nur bei Flachbildfernsehern bemerkbar", so der Geschäftsführer. Sein Tipp: die Gelegenheit nutzen und gleich in einen neuen Fernseher investieren. Aktuelle Modelle verfügen bereits über einen integrierten DVB-T2-HD-Receiver, sodass man diesen nicht noch zusätzlich anschaffen muss

Der Empfang von DVB-T2 HD setzt ein geeignetes Empfangsgerät voraus

Mit freenet TV auch private Programme günstig empfangen 

Die Umstellung auf DVB-T2 HD bietet aber noch einen weiteren großen Vorteil. Über die Plattform freenet TV bekommt man zusätzlich zu den öffentlich-rechtlichen Programmen auch Zugang zu den verschlüsselten Angeboten der Privatsender wie RTL, ProSieben, SAT.1 und VOX – sämtliche in HD-Qualität. 

"Mit freenet TV-Receivern und TV-Modulen sind die privaten Programme drei Monate lang kostenlos zu empfangen. Danach wird dann ein technisches Entgelt von 5,75 Euro pro Monat erhoben. Darüber kann man nicht meckern, denn man bekommt praktisch alle wichtigen TV-Programme für nur 69 Euro im Jahr über Antenne ins Haus geliefert", betont Fahri Uensaler. 

In der Tat: Mit freenet TV lassen sich über DVB-T2 HD im Regelbetrieb rund 40 Programme und Zusatzangebote in hochauflösender Full HD-Qualität empfangen. 

Unbedingt auf das hellgrüne DVB-T2 HD Logo achten

Auf dieses Logo sollten Sie achten

Auf ein wichtiges, technisches Detail weist der Media Markt-Geschäftsführer im Zusammenhang mit der Umstellung außerdem noch hin:
"Da DVB-T2 HD in einigen europäischen Ländern schon früher eingeführt worden ist, kann es passieren, dass man ein Gerät besitzt, auf dem zwar DVB-T2 angegeben ist, das aber trotzdem nicht funktioniert. Um in Deutschland DVB-T2 HD zu empfangen, müssen die verwendeten Receiver und TV-Geräte unbedingt den deutschen DVB-T2 HD-Standard erfüllen", so Fahri Uensaler. Zur Orientierung dient ein einheitliches, hellgrünes DVB-T2 HD-Logo, mit dem die Industrie alle neuen Receiver und TV-Geräte kennzeichnet, die für den deutschen Standard geeignet sind. Darüber hinaus sollten Verbraucher auf das freenet TV Logo achten. Damit ist sichergestellt, dass man alle öffentlich-rechtlichen Programme sowie die privaten Sender auch künftig perfekt empfangen kann.

Pressemitteilung

- ANZEIGE - 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Media Markt RO

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Hier finden Sie den Media Markt Rosenheim:

Öffnungszeiten Media Markt Rosenheim
Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 19 Uhr Samstag: 9.30 Uhr bis 19 Uhr