Wir stehen für Qualität.

Recipharm: International aufgestellt und bodenständig bayrisch

+

Für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter ist uns das Beste gerade genug: Recipharm ist ein führendes schwedisches Pharmaunternehmen mit Entwicklungs- und Produktionsstätten in Europa, Asien und den USA.

Unser modernes Familienunternehmen beschäftigt konzernweit rund 6000 Mitarbeiter (m/w), davon etwa 370 Mitarbeiter im Wasserburger Arzneimittelwerk, das sich auf die Lohnherstellung von sterilen Injektionspräparaten in flüssiger und gefriergetrockneter Form spezialisiert hat. Unsere Konzernstrategie setzt auf autonome Tochtergesellschaften, die ihre lokale Prägung bewahren. So auch das Wasserburger Arzneimittelwerk, das trotz seiner internationalen Einbindung ein bodenständig typisch bayrisches Unternehmen ist. Wir sind kollegial, locker und menschlich im Umgang miteinander.

Das dürfen Sie von uns als Arbeitgeber erwarten:

Berufliche Sicherheit, ausgezeichnete Arbeitsbedingungen, ein anständiges Einkommen …

  • Ihre Arbeit ist wichtig für Menschen – auf Sie kommt es an. Sie werden wertgeschätzt. Sie können Ihr Leben bei uns langfristig planen.
  • Ihr Arbeitsplatz ist sicher und Aufstieg im Betrieb ist möglich. Wir fördern Ihre berufliche Weiterqualifikation nach Talent und Neigung.
  • Wir zahlen fair und gut. Kein Akkord. Sie haben eine echte 5-Tage-Woche, Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt’s natürlich auch. Unsere sozialen Leistungen sind anerkannt gut. Sie profitieren von großzügigen vermögenswirksamen Leistungen und dürfen sich im Alter auf eine zusätzliche Betriebsrente freuen.

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist ein wesentliches Anliegen der Unternehmensleitung. Den Schutz von Leben und Gesundheit unserer Mitarbeiter betrachten wir als eine vorrangige und selbstverständliche Pflicht. Unser Unternehmen ergreift daher alle notwendigen und angemessenen Maßnahmen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu fördern.

Arbeitswelt von Recipharm in Wasserburg

Das sagen unsere Mitarbeiter:

Verena Rampfl arbeitet als Maschinenführerin bei Recipharm

Verena Rampfl hat vor 2 Jahren als neue Mitarbeiterin bei Recipharm angefangen. Am Anfang fühlte sie sich fast überfordert von all dem Neuen, dieser komplett andersartigen Tätigkeit, als Maschinenführerin von hochreinen Arzneimitteln, wie sie sagt, und dem großen Pensum an Wissen, das sie sich aneignen sollte. Auch die besonderen Bedingungen, unter denen sie teilweise arbeitet, mit der vorgeschriebenen Arbeitskleidung und den bestimmten Verhaltensweisen in den sogenannten Reinräumen mussten erst verstanden und gelernt werden. Doch Verena Rampfl fand schnell Gefallen an den vielen verschiedenen Tätigkeiten, motiviert durch die permanente und intensive Betreuung ihrer Trainer und das gute Miteinander unter den Kollegen. Auch mehrmaliges Nachfragen wenn man etwas nicht verstanden hat oder sich noch unsicher ist, ist nicht nur in der Einarbeitungsphase erlaubt sondern auch gewünscht, betont Verena Rampfl. Innerhalb der kurzen Zeit, die sie nun bei Recipharm ist, hat sie schon verschiedene Bereiche in der Produktion kennengelernt und freut sich über die Abwechslung, die sich dadurch ergibt, dass sie inzwischen schon flexibel einsetzbar ist.

Interessiert?

...dann schauen Sie nach passenden freien Stellen auf unserer Homepage recipharm.com/careers/current-vacancies oder rufen Sie uns unter 08071 1008-0 einfach an. Gerlinde Habel und Ingrid Schachner freuen sich auf Ihren Anruf!

Wasserburger Arzneimittelwerk GmbH
Herderstrasse 2
83512 Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fachkräfte-Aktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.