Schön Klinik Roseneck

Gefragte Adresse zur Behandlung von Depressionen, Essstörungen, Angststörungen und Zwangsstörungen

Auszeichnung für die Schön Klinik: 38 Experten aus zwölf Häusern der Klinikgruppe sind in der Focus-Ärzteliste der Spitzenmediziner Deutschlands vertreten. Die Klinikgruppe wird somit als eine der führenden Adressen deutschlandweit für Psychosomatik, Orthopädie und Chirurgie eingestuft.

Prof. Dr. Ulrich Cuntz (Chefarzt), Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Hillert (Chefarzt), Dr. med. Silke Naab (Chefärztin) sowie Prof. Dr. med. Ulrich Voderholzer (Ärztlicher Direktor) der Schön Klinik Roseneck zählen laut Focus-Ärzteliste 2018 zu den Spitzenmedizinern Deutschlands, wenn es um die Behandlung Depression, Essstörungen Angststörungen und Zwangsstörungen geht. Der Auswertung zugrunde liegen persönliche Interviews mit Ärzten aus dem ganzen Bundesgebiet, wissenschaftliche Aktivitäten und Patientenerfahrungen.

"Wir freuen uns über dieses Ergebnis", so Prof. Dr. Voderholzer der Schön Klinik Roseneck. "Die Auszeichnung sehen wir als eine Bestätigung unserer Leistungen, vor allem aber zeigt sie uns, dass wir auch in den Augen der Fachkollegen und Patienten auf dem richtigen Weg sind. Denn nur, wenn unsere Patienten nach der Entlassung auch subjektiv eine Verbesserung ihrer Lebensqualität wahrnehmen, können wir von erfolgreichen Therapien sprechen." Ein Qualitätsverständnis, das alle Standorte der Schön Klinik Gruppe teilen. In der Liste des Nachrichtenmagazins ist sie mit insgesamt 38 Experten aus zwölf Häusern vertreten. Die Klinikgruppe wird somit als eine der führenden Adressen deutschlandweit für Psychosomatik, Orthopädie und Chirurgie eingestuft.

Mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung

3.348 Patienten behandelte die Schön Klinik Roseneck im Jahr 2017 in ihren drei Standorten in Prien, Rosenheim und München. Die zur Anwendung kommenden Therapiekonzepte beruhen auf der mehr als 30-jährigen Erfahrung der Fachklinik und werden kontinuierlich auf der Basis aktueller Erkenntnisse aus Wissenschaft und Klinikalltag weiterentwickelt.

Datenbasis des Focus-Ärztevergleichs

Die jährliche Auswertung des Magazins Focus Gesundheit basiert auf persönlichen Interviews mit Ärzten aus dem ganzen Bundesgebiet, wissenschaftlichen Aktivitäten und Patientenerfahrungen. Für die Liste befragten Journalisten über mehrere Monate hinweg bundesweit Mediziner nach dem Fachkönnen ihrer Kollegen. In mehrstündigen Interviews gaben Chef- und Oberärzte, niedergelassene Ärzte, Klinikdirektoren sowie Psychologen Auskunft über die ihnen bekannten Spezialisten ihres Fachgebiets. Zudem wurden die Anzahl der Fachveröffentlichungen und Patientenerfahrungen berücksichtigt. Für letzteres befragten die Journalisten Patientenverbände und regionale Selbsthilfegruppen. Auch Meinungen von Patienten zu Ärzten und Kliniken in Internet-Foren flossen in die Bewertung mit ein.

Mehr Informationen zur Schön Klinik als Arbeitgeber

PM Schön Klinik

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Schön Klinik

Zurück zur Übersicht: Fachkräfte-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.