Medical Park Chiemseeblick

Erster Platz für Medical Park-Azubi - Die Beste im Hotelfach berichtet über Ihren Erfolg…

+
Naomi Linner,Auszubildende zur Hotelfachfrau, ist stolz auf ihren ersten Platz.

Rosenheim/Prien: An der Berufsschule in Rosenheim hat Naomi Linner, Auszubildende zur Hotelfachfrau bei Medical Park Chiemseeblick, im vergangen Monat am GastRo-Berufsschulwettbewerb teilgenommen.

Die Teilnahme wurde im Vorfeld bereits über einen schriftlichen Vorentscheid bestimmt. Der tatsächliche Wettbewerb ist eine Prüfungssituation, wie sie die Auszubildenden auch in der anstehenden Abschlussprüfung absolvieren müssen. Dabei konnte Naomi Linner ihr hervorragendes Können unter Beweis stellen und belegte den ersten Platz! Glücklich erzählt sie uns darüber: "Der Wettbewerb war für mich eine tolle Erfahrung. Ich konnte wertvolle Erfahrungen für die Abschlussprüfung sammeln und bin stolz meinen Betrieb repräsentieren zu können.“

Naomi Linner ist inzwischen im dritten Lehrjahr und kann auf eine spannende Zeit bei Medical Park zurückblicken: "Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau bei Medical Park Chiemseeblick steht ganz im Zeichen von Abwechslung, Teamarbeit und engem Patientenkontakt. Es macht großen Spaß alle Abteilungen der Klinik nacheinander zu durchlaufen und jedes Team bei seiner Arbeit zu unterstützen. Ob in der Küche, im Service, im Housekeeping, bei der Haustechnik oder an der Rezeption – überall wurde ich herzlich empfangen und super eingearbeitet."

Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildende und gratulieren zu diesem tollen Erfolg!

Du wünscht Dir auch eine spannende Ausbildungszeit, in der Du wertvolle Einblicke in die verschiedenen Bereiche unseres Unternehmens bekommst? Lerne die Ausbildungsmöglichkeiten bei Medical Park unter https://karriere.medicalpark.de/de/Ihr-Einstieg/Ausbildung kennen.

Medical Park/sch

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.