Adelholzener Alpenquellen

Girl's Day bei Adelholzener: Spannende Einblicke für 13 Mädchen aus der Region

+

Siegsdorf - Am 26. April 2018 war wieder Girl's Day. Bei den Adelholzener Alpenquellen bekamen 13 interessierte junge Mädchen Einblicke in Arbeiten, die überwiegend von Männern ausgeführt werden - was aber nicht unbedingt so bleiben muss:

Der Girl's Day ist eine bundesweite Aktion, welche im Jahr 2001 entstanden ist. Mädchen sollen an diesem Tag  an sogenannte "Männer-Berufe" herangeführt werden. Andersherum bekommen die Jungs Einblicke in Berufe, die vor allem von Frauen ausgeführt werden. 

Die Adelholzener Alpenquellen GmbH aus Siegsdorf beteiligte sich auch dieses Jahr wieder an diesem tollen Projekt und gab 13 Mädchen, verschiedener Schulen aus dem Umkreis, Einblicke in die Arbeitswelten ihres Unternehmens. 

Impressionen vom Girl's Day 2018 in den Adelholzener Alpenquellen 

Im Vordergrund standen dabei technische, handwerkliche und industrielle Berufe. Angefangen mit der Firmenpräsentation und einer Vorstellung der Ausbildungsberufe, ging es für die Schülerinnen direkt in den laufenden Betrieb. Sie erstellten Schlüsselanhänger in der Technischen Mechanischen Abteilung, durften Getränke im Labor mischen und bekamen einen spannenden Rundgang durch die Wasserwelten. Zum Abschluss des Tages wurden offene Fragen beantwortet, Fotos gemacht und jedes Kind bekam eine Teilnahmebestätigung. Alle Mädchen blickten auf einen Tag voller neuer und interessanter Einblicke zurück.

sch

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.