Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei Textilservice Stangelmayer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stefanie Betz absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Textilservice Stangelmayer GmbH.

Kolbermoor - Eine Ausbildung bei Textilservice Stangelmayer - wie ist das so? Stefanie Betz schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Industriekauffrau bei Textilservice Stangelmayer.

Vorname

Stefanie

Nachname

Betz

Firma

Textilservice Stangelmayer GmbH

Straße

Werkstr. 1

PLZ

83059

Ort

Kolbermoor

Firmen-Telefon

0803190970

E-Mail

info@stangelmayer.com

Ausbildung zur/zum

Industriekauffrau

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Nötiger Schulabschluss

mindestens mittlere Reife

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Einsatz in verschiedenen Abteilungen wie Kundenbetreuung, Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung. Ein- bzw. zweimal pro Woche Berufsschule

Wo befindet sich die Schule?

Rosenheim

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbungsgespräch

Übernahmechancen?

gut

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Mich interessiert die Branche sehr, man hat sehr viel Kontakt zu verschiedenen Kunden aus den Bereichen Hotel/Gastronomie, Gesundheitswesen etc.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die abwechslungsreiche Arbeit durch Einsatz in den diversen Abteilungen, selbstständiges Arbeiten

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Ausflüge, Events (Drachenbootrennen, Schlittenfahren uvm.), Azubimesse

Fazit:

Die Ausbildung zur Industriekauffrau ist bereits meine zweite Ausbildung, die ich absolviere. Der Beruf ist sehr interessant und vielseitig. Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit und freue mich immer auf die bevorstehenden Aufgaben und auf meine Kollegen.

Noch mehr Infos über die Ausbildung bei Textilservice Stangelmayer gibt es hier!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion