Auch die Radwegeführung will die Stadt verbessern

Die Äußere Münchener Straße soll ausgebaut werden

+
Die Äußere Münchener Straße in Rosenheim soll ausgebaut werden
  • schließen

Rosenheim - Die Äußere Münchener Straße soll ausgebaut werden, diesem Vorhaben hat der Ausschuss für Verkehrsfragen und ÖPNV am Donnerstagabend grünes Licht gegeben.

Bereits 2017 beschloss der Stadtrat im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplanes den Ausbau der Äußeren Münchener Straße weiter zu verfolgen. Man greift hier einen Antrag der SPD-Stadtratsfraktion auf.

Erste Planungen bereits erstellt

Vorgesehen ist ein durchgehender Ausbau zur echten Vierstreifigkeit mit baulich getrennten Geh- und Radwegen vom Brückenberg bis zur Mangfall. Auch das Tiefbauamt befürwortet diese Überlegungen. Die Entwurfsplanungen für die Abschnitte Knoten Oberaustraße und Mangfallkanalbrücke liegen bereits vor. Für den Abschnitt Brückenberg bis Knoten Am Gries gibt es eine Vorplanung. Um das Vorhaben auch realisieren zu können, ist eine Planfeststellung erforderlich, da laut Verwaltung ein freiwilliger Grunderwerb nicht möglich ist. Die Verwaltung empfiehlt die Planfeststellung für den Abschnitt Knoten Oberaustraße umgehend einzuleiten und für den Abschnitt Brückenberg bis Knoten Am Gries die Entwurfsplanung zu erstellen und ebenfalls die Planfeststellung einzuleiten. Der Neubau der Mangfallbrücke sollte im Investitionsprogramm vorgezogen werden.

Notwendiger Grunderwerb teilweise schon durchgeführt

Für den Abschnitt zwischen Kolbermoorer Straße und Oberaustraße liegt ebenfalls schon eine Entwurfsplanung vor, in diesem Bereich wurde auch schon ein Teil des notwendigen Grunderwerbs durchgeführt. Für die übrigen Bereiche hat das Tiefbauamt eine Vorplanung erstellt. Diese Planung sieht einen durchgehenden vierstreifigen Ausbau vor. Der Radverkehr soll in allen Bereichen auf einem baulichen Radweg geführt werden. Damit ist eine einheitliche Führung in diesem Straßenzug möglich.

Mit zwei Gegenstimmen verabschiedet

Das Gremium sprach sich mit zwei Gegenstimmen für die Überlegungen zum vierstreifigen Ausbau aus und beauftragt die Verwaltung auf dieser Grundlage die Planungen zu erstellen und die Maßnahme für das Investritionsprogramm für die Jahre 2023 ff anzumelden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT