Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Super Jam Session auf der Bühne im Lokschuppen

Super Jam im Lokschuppen
+
Super Jam im Lokschuppen

Rosenheim - Am 15. November wird im Lokschuppen ein Musikfeuerwerk abgebrannt. Passionierte und spielfreudige Musiker dürfen die Bühne rocken.

Die einzigartige Mischung aus Offener Bühne und Jam Session geht nach dem Erfolg vom letzten Jahr am Samstag, den 15. November um 19 Uhr auf der Bühne im Lokschuppen Rosenheim in die zweite Runde.Das Motto heißt nach wie vor: "Spass haben und gemeinsam die Bühne rocken!"Aus diesem Grund sucht der Stadtjugendring auch in diesem Jahr passionierte und spielfreudige Musiker/innen, Sänger/innen, Musikprojekte und Bands, denen eine Spielwiese geboten wird, auf der sie über Genregrenzen hinweg gemeinsam einen neuen Sound schaffen können.

Es gibt also keine Einschränkungen was die Stilrichtung oder das Instrument betrifft. Vom Soul über Jazz, Blues, Hip Hop und Rock bis zur Klassik und vom Akkordeon bis zum Xylophon ist alles erwünscht und erlaubt. Teilnehmenden Bands wird außerdem die Möglichkeit eingeräumt, ca. zwei eigene Songs vor einem breiten Publikum zu spielen. Wer Lust hat mitzujammen, sollte sich aus Planungsgründen bis zum 08. November im Stadtjugendring unter 08031/9413843 oder unter borsten@stadtjugendring.de oder bei facebook anmelden.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit am Abend selber spontan die Bühne zu stürmen. Ein Schlagzeug, diverse Verstärker, ein Klavier, sowie die entsprechende Tontechnik sind auf jeden Fall vorhanden. Für die Gäste dieses sicherlich spannenden Abends wird die Bühne im Lokschuppen in eine Retro-Lounge verwandelt, mit gemütlichen Couchen, Kerzenleuchtern, etc. Das wichtigste zum Schluss: Das ganze Spektakel kostet keinen Eintritt und für teilnehmende Musiker/innen gibt es gratis Verpflegung.

Pressemitteilung Stadtjugendring Rosenheim

Kommentare