350 Jahre St. Johann Baptist-Heilig Kreuz in Rosenheim

Westerndorfer Festtage starten

+
Stolz präsentieren Frank Buys und Andreas Gartner das Modell der Kirche, an dem sie detailgetreu mehrere Jahre gearbeitet haben.

Rosenheim - Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für das 350. Jubiläum der Rundkirche St. Johann Baptist-Heilig Kreuz von Westerndorf am Wasen. Vertreter von Ortsgemeinde, Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung, Vereinen und Stadtrat sowie zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche sind seit langem damit beschäftigt, ein umfassendes und kurzweiliges Programm zum Geburtstag des wohl außergewöhnlichsten Gotteshauses in der Region Rosenheim zusammenzustellen.

Jetzt stehen die Festtage im Süden der Stadt unmittelbar bevor. Höhepunkt ist ein Gottesdienst mit Weihbischof Wolfgang Bischof und Domkapitular Dekan Pfarrer Daniel Reichel am Sonntag, 24. Juni, um 10 Uhr. Bereits am Donnerstag, 21. Juni, besteht um 19 Uhr die Möglichkeit, vorab einen abendlichen Gottesdienst in der barocken Rundkirche zu besuchen, die Historiker und Kunstwissenschaftler übereinstimmend als "barockes Meisterwerk" und "wunderbares Kleinod" bezeichnen. 


Plattler und Johannifeuer

Weitere Informationen zu den Konzerten an den Festtagen gibt es hier.

Am Freitag, 22. Juni, findet mit dem Johannifeuer der erste Höhepunkt des Westerndorfer Festwochenendes statt. Die aktive Plattlergruppe des Trachtenvereins D’Kaltentaler Pang unter Leitung von Anian Paul und Magdalena Gartner empfängt um 19 Uhr ihre Gäste beim Anwesen Moar am Berg. Für Bewirtung und Musik mit den Hoslboch-Buam ist gesorgt. Zum Einbruch der Dunkelheit entzünden die Burschen das große Johannifeuer, das mit Blick auf die Alpenkette für eine einzigartige Atmosphäre sorgt. Die Panger Goaßlschnoizer treten auf. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie die urige Stadlbar. Parallel findet in der Tenne die Ausstellung "Westerndorf früher und heute" statt.

Der  Ausstellungsausschuss vom Historischen und Heimatverein Pang, bestehend aus Vorstand Hans Demberger, Adalbert Meishammer, Martin und Andreas Aerzbäck sowie Josef Dräxl junior, hat in den vergangenen Wochen eine intensive Bildrecherche betrieben und konnte zahlreiche Fotos sammeln, die eine Reise in längst vergangene Zeiten versprechen. Daneben zeigt Thomas Aerzbäck in


Die genauen Öffnungszeiten der Ausstellungen erfahren Sie auch auf den Plakaten

einer Fotoshow ein paar Eindrücke der vergangenen Jahre und Junglandwirt Josef Dräxl historische Werkzeuge und Gerätschaften. Ebenso können Besucher das Buch „Westerndorf am Wasen“ von Hans Demberger, Dr. Evelyn Frick und Klaus G. Förg und die Westerndorfer Jubiläumskerze erwerben. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind am Freitag, 22. Juni, von 18 Uhr bis 20 Uhr, am Samstag, 23. Juni, von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag, 24. Juni, von 12 Uhr bis 20 Uhr, jeweils beim „Moar am Berg“. 

Großes Festwochenende in Westerndorf

Vor dem großen Festwochenende in Westerndorf am Wasen findet am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr ein Abendgottesdienst in der Rundkirche St. Johann Baptist-Heilig Kreuz statt. © Aerzbäck
Simon Steinkühler (unser Bild) ist mit seinem Ensemble am Sonntag, 29. Juli, um 19 Uhr in der Rundkirche von Westerndorf im Rahmen der Kulturreihe zum 350. Jubiläum des Gotteshauses zu hören. © Aerzbäck
„Barocke Concerti und Sonaten“ sind an diesem Tag in Westerndorf am Wasen zu hören. © Aerzbäck
Hans Demberger, Vorsitzender Historischen und Heimatvereins Pang, bietet am Sonntag, 24. Juni, um 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr Kirchenführungen in der Westerndorfer Rundkirche für alle Interessierten an. © Aerzbäck
Hans Demberger, Vorsitzender Historischen und Heimatvereins Pang, bietet am Sonntag, 24. Juni, um 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr Kirchenführungen in der Westerndorfer Rundkirche für alle Interessierten an. © Aerzbäck
Am Freitag, 22. Juni, findet um 19 Uhr das große Johannifeuer beim „Moar am Berg“, Am Wasen 76, statt. Veranstalter ist die aktive Plattlergruppe des Trachtenvereins „D’Kaltentaler“ Pang unter Leitung von Anian Paul und Magdalena Gartner. © Aerzbäck
Die Friedhofskapelle wurde ebenfalls noch pünktlich zum großen Festwochenende, dem Höhepunkt des diesjährigen Westerndorfer Jubiläumsjahres, renoviert. © Aerzbäck
Franz Unterlinner, Kirchenpfleger und ortsansässiger Schreinermeister, hat dem prächtigen Kruzifix am Friedhof mit Josef Dräxl senior und Balthasar Sengl einen neuen Glanz verliehen. Malermeister Konrad Mühlberger aus Aising sorgte zudem für einen neuen Anstrich. Die örtliche Feuerwehrgruppe half bei Transport und Montage. © Aerzbäck
Der Vorraum unter dem Kirchturm wurde in den vergangenen Tagen saniert und erstrahlt pünktlich zum Festwochenende in neuem Glanz © Aerzbäck
Der Vorraum unter dem Kirchturm wurde in den vergangenen Tagen saniert und erstrahlt pünktlich zum Festwochenende in neuem Glanz © Aerzbäck
Frank Buys aus Nicklheim (unser Bild) bastelte zusammen mit Werner Schrott und Andreas Gartner mehrere Jahre an einem Modell der Kirche im Maßstab 1:20. Beim Festsonntag am 24. Juni wird es erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, beim Gottesdienst am Donnerstag, 28. Juni, um 19 Uhr erhält es den kirchlichen Segen. © Aerzbäck
Stolz präsentieren Frank Buys und Andreas Gartner das Modell der Kirche, an dem sie detailgetreu mehrere Jahre gearbeitet haben. © Aerzbäck
Der Erlös vom Festsonntag ist für die Renovierung der Orgel in Westerndorf am Wasen bestimmt. © Aerzbäck
Die Stadt Rosenheim hat vor dem Friedhofseingang eine Stele aufstellen lassen. Auf der einen Seite gibt es Informationen zum Dorf. © Aerzbäck
Auf der anderen Seite gibt es Informationen zur Kirche von Westerndorf am Wasen. © Aerzbäck
Außerdem gibt es Fotokerzen zum Preis von zehn Euro, deren Erlös ebenfalls der Orgelsanierung zu Gute kommt. © Aerzbäck

Viele Ehrengäste zum Patroziniumstag erwartet

Diese Highlights erwarten Sie an dem Festwochenende!

Zum großen Festtag am Patroziniumstag, dem Sonntag, 24. Juni, werden neben Weihbischof Wolfgang Bischof, Domkapitular Dekan Pfarrer Daniel Reichel und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer etliche Ehrengäste sowie zahlreiche Besucher aus Stadt und Landkreis erwartet. Beginn ist mit einem gemeinsamen Stadtteilkirchen- und Festgottesdienst um 10 Uhr, der bei schönem Wetter auf dem Friedhof, bei Regen in der Kirche stattfindet. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Kirchenchor von Pang und Heilig Blut. Anschließend führt ein Festzug durch das Dorf, angeführt von der Blaskapelle „Am Wasen“ unter Leitung von Josef Gasteiger. Mit dabei sind auch die Rossgespanne von Georg Gilg sowie das Modell der Westerndorfer Rundkirche, das Andreas Gartner, Frank Buys und Werner Schrott angefertigt haben. 

Aufstellung dafür ist in der Straße Am Bach. Angekommen im Festzelt beim „Moar“ gibt es ein gemeinsames Mittagessen sowie ein buntes Programm. Der Pfarrgemeinderat, unter anderem mit Elisabeth Engl, Paul Deutschenbaur und Johannes Rutz, übernimmt die Bewirtung. Die Plattlergruppe, die Landjugend und weitere Ehrenamtliche helfen. Die Frauengemeinschaft mit Ulrike Plankl sorgt für Kaffee und Kuchen. Hans Demberger bietet um 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr Kirchenführungen an und um 15 Uhr findet eine Signierstunde für das Buch „Westerndorf am Wasen“ statt. Dazwischen sorgt die örtliche Blaskapelle für traditionelle bayerische Musik. 

Parkplätze sind ausgeschildert. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Renovierung der Westerndorfer Orgel zu Gute. Den Abschluss der Festtage bildet ein Festgottesdienst am Donnerstag, 28. Juni, um 19 Uhr mit Dekan Reichel. Der Chor übernimmt die musikalische Umrahmung. Daneben segnet der Geistliche das Kirchenmodell samt Stele. Alle Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt. Zudem stehen bis Jahresende etliche Konzerte an, organisiert von Kirchenmusikerin Irmgard Speckmeier.

Weitere Links und Dateien:

  • Oder in dem Video mit Domkapitular Dekan Daniel Reichel

Martin Aerzbäck

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare