+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz der Polizei

Bombendrohung: Mehrere Rathäuser in Deutschland evakuiert

Bombendrohung: Mehrere Rathäuser in Deutschland evakuiert

Pressemeldung Teddybärkrankenhaus Rosenheim

Spendenaufruf: Das Teddybärkrankenhaus braucht dringend Unterstützung!

+

Rosenheim - Das Teddybärkrankenhaus will Kindern spielerisch die Angst vor dem Arzt nehmen. Nun ist das ehrenamtliche Projekt aber wegen eines abgesprungenen Sponsors dringend auf Unterstützung angewiesen.

Das Teddybärkrankenhaus Rosenheim ist ein ehrenamtliches Projekt mit dem Ziel, Kindern die Angst vor dem Arzt und Krankenhaus zu nehmen, indem diese durch ihr mitgebrachtes „krankes“ Kuscheltier von der der Patientenrolle in die eines Arztes oder Beobachters wechseln können. Das nächste Mal können sie das Teddybärkrankenhaus am Freitag 15. und Samstag 16. März in der RoMed Klinik Wasserburg erleben. Es ist für Kinder ab drei Jahren geeignet, kostenlos und keine Anmeldung erforderlich.

Dringend Unterstützung gesucht

Leider ist den Veranstaltern des Teddybärkrankenhauses kurzfristig ein Sponsor abgesprungen und deshalb haben sie eine Spendenkampagne unter www.betterplace.org/de/projects/68622 gestartet. Dort kann einfach per Bankeinzug, Paypal, Kreditkarte gespendet werden und Sie bekommen eine Spendenquittung. Insgesamt geht es um 2.000 Euro und die Spendengelder sollen für deren Grundausstattung wie einheitliche Kleidung, Untersuchungsgeräte und Verbrauchsmaterialien verwendet werden. Mehr Informationen finden Sie auf der Facebookseite „Teddybärkrankenhaus Rosenheim“ oder unter www.teddybaerkrankenhaus-rosenheim.de.

Pressemeldung Teddybärkrankenhaus Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT