„BommeLit“ vertritt Bayern

Rosenheimer Schülerunternehmen beim Bundeswettbewerb

+
Die Jungunternehmerinnen mit ihrem Lehrer Herrn Heisters-Auer und Daniela Ludwig, MdB

Rosenheim - 12 Schülerinnen der 9. Klasse des Ignaz-Günther-Gymnasiums haben mit ihrem Unternehmen „BommeLit“ den Freistaat Bayern am 22. Juni beim Wettbewerb um das „Beste Schülerunternehmen 2017“ auf Bundesebene vertreten.

„Die Mädchen haben eine tolle Leistung erbracht, auf die sie sehr stolz sein können! Einen Geschäftsplan verfassen, Geldgeber überzeugen, Marketingstrategien entwickeln und Produkte verkaufen – all diese schwierigen Aufgaben haben sie in den letzten Monaten erfolgreich gemeistert. Jetzt produziert das Unternehmen BommeLit Mützen mit reflektierenden Bommeln, die zur allgemeinen Sicherheit im Straßenverkehr beitragen sollen

Sie schafften es bis in den Bundeswettbewerb

Mit ihrer Idee konnten sich die Schülerinnen in Bayern gegen über 100 Unternehmen durchsetzen und durften den Freistaat beim Bundeswettbewerb vertreten, der vergangene Woche in Berlin stattfand. Zwar hat es nicht für einen Platz unter den ersten drei gereicht, aber allein das Erreichen des Bundesfinales ist ein riesen Erfolg

Besonders freut es mich, dass die Mädchen und ihr Lehrer Herr Bertram Heisters-Auer die Gelegenheit auch für einen Besuch im Bundestag nutzten, wo ich persönlich gratulieren und mich über das Unternehmen informieren konnte. Auch die Fragen der Schülerinnen zum Bundestag und zu meiner Arbeit habe ich natürlich gerne beantwortet", so MdB Daniela Ludwig.

Schüler erlernen Grundprinzipien unternehmerischen Handelns

Veranstaltet wird der Wettbewerb durch die IW JUNIOR gemeinnützige GmbH. Sie organisiert bundesweite JUNIOR Programme, die Schülern die Möglichkeit bieten, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen. Ziel der Programme ist es, wirtschaftliche Zusammenhänge realitätsnah erlebbar zu machen. Die Schüler erlernen und erproben gemeinsam die Grundprinzipien unternehmerischen Handelns und eignen sich dadurch soziale sowie fachliche Kernkompetenzen an.

Pressemeldung Bundestagsbüro Daniela Ludwig, MdB

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT