Busfahrer in Rosenheim verständigt Polizei

Schon wieder: Ausreißerin (5) macht sich frühmorgens davon

  • schließen

Rosenheim - Dieses kleine Mädchen ist einfach verdammt abenteuerlustig. Nach einem ersten Ausflug im Juni 2017 machte sich eine Fünfjährige nun wieder frühmorgens davon. Ihre Eltern ahnten zunächst nichts davon:

Am Freitagmorgen gegen 6.20 Uhr sah ein Linienbusfahrer ein kleines Mädchen, welches ohne Jacke mit einem Rucksack in der Rosenheimer Innenstadt stand. Der Busfahrer nahm das Mädchen mit in seinem Bus und verständigte die Polizei.

Die Eltern der kleinen Ausreißerin konnten schnell ermittelt werden, denn die zuständigen Polizeibeamten hatten schon "Erfahrung". Es waren dieselben Polizisten, die bereits im Sommer 2017 im Dienst waren, als sich das Mädel schon einmal am frühen Morgen davon gemacht hatte.

Diesmal war der Vater nur ganz kurz zur Arbeitsstelle seiner Frau gefahren, um diese abzuholen. Dies hatte das Mädchen offenbar "ausgenutzt". Als die Eltern wieder eintrafen, konnte die Polizeistreife die kleine Ausreißerin übergeben.

Bei dem Fall im Juni 2017 war ein Anwohner in der Küpferlingstraße auf die damals Dreijährige aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Auf der Dienststelle bekam das Mädel dann erstmal ein kleines Frühstück serviert. Nach rund drei Stunden konnte der Vater ausfindig gemacht werden, der das Verschwinden seiner Tochter noch gar nicht bemerkt hatte.

Polizei Rosenheim/mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT