Herzhaftes Programm für kalte Tage

+
Kinderkonzert mit „Die Neurosenheimer“

Rosenheim - Die Stadtbibliothek hat das Herbst- und Winterprogramm mit abwechslungsreichen Veranstaltungen vorgestellt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Soldatenglück - mein Leben nach dem Überleben

Die Stadtbibliothek startet den vielseitigen Veranstaltungsherbst mit einer Veranstaltung zum Themenschwerpunkt Afghanistan. Robert Sedlatzek-Müller hat bei einer Explosion in einem deutschen Lager in Afghanistan überlebt. In seinem Buch „Soldatenglück. Mein Leben nach dem Überleben“ beschreibt er, mit welchen psychischen und gesellschaftlichen Schwierigkeiten ein traumatisierter deutscher Bundeswehr-Soldat zu kämpfen hat. Die Lesung findet in Kooperation mit den Schülern des P-Seminars Griechisch des Ignaz-Günther-Gymnasiums statt. Montag, 1. Oktober, 20 Uhr.

Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen

In der zweiten Veranstaltung berichtet Dr. med. Reinhard Erös in seinem Vortrag über Korruption, Terror-Anschläge und immer mehr gefallene deutsche Soldaten in Afghanistan. Seit 2002 versucht die internationale Staatengemeinschaft das Land zu stabilisieren. Wie erfolgreich ist der Einsatz? Hat sich die Lage für das Volk verbessert? Wer herrscht tatsächlich im Land? Diese und andere Fragen beantwortet der ehemalige Oberstarzt der Bundeswehr Dr. Reinhard Erös, der über 20 Jahre Erfahrung hat im Bereich humanitärer und Katastrophenhilfe in vielen Ländern. Alle Spenden dieses Abends kommen der 1998 mit seiner Familie gegründeten Familieninitiative „Kinderhilfe Afghanistan“ zugute. Montag, 19. November, 20 Uhr.

Bücher hören geht weiter

„Vorleserin“ Renate M. Mayer stellt bei „Bücher hören - Lieblingsbücher lesen lassen“ wieder Leckerbissen für die Ohren vor. Eine oder viele oder halbe Geschichten füllen wieder in einer bunten Mischung die Lesestunde in der Stadtbibliothek. Im Oktober startet sie mit Texten von Roman Gary aus seinem Buch „Außer Atem“. Die aktuellen Vorlesetitel werden rechtzeitig in der Presse mitgeteilt. Termine: Mittwoch: 10. Oktober, 7. und 28. November und 19. Dezember. Beginn jeweils 17 Uhr.

Man ist nicht z`Haus und doch nicht an der frischen Luft - Von Kaffee- und anderen Freudenhäusern

Mit Literatur und Musik geht das Programm weiter. Kaffeehäuser in Wien und Prag waren nicht nur Orte der Inspiration für viele Literaten, so mancher hat ihnen auch in seinen Werken ein Denkmal gesetzt. Wolf Euba, Schauspieler und bekannte Sprecherstimme im Bayerischen Rundfunk, erzählt von den Stätten öffentlichen Vergnügens und geheimer Laster. Die passende Musik von Bartòk bis Piazolla, wird exzellent gespielt von Maria Reiter am Akkordeon und Heinrich Klug am Violoncello. Montag, 29. Oktober, 20 Uhr

Sprache erleben - ein Workshop in englischer Sprache - Frank McCourt - Angela’s Ashes - A Memoir of a Childhood

Bei der Kooperationsveranstaltung mit der VHS Rosenheim geht es um das Erlebnis Sprache. Interessierte erwartet ein literarischer Abend in englischer Sprache. Besucher des Workshops sollten Englischkenntnisse des Niveaus A2 (Anfänger mit guten Vorkenntnissen) mitbringen. Die Moderation übernimmt Eva Mayer. Montag, 12. November, 18.00 bis 19.30 Uhr. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur an der Abendkasse.

Wunderliche Weihnachten

Für das bewährte Weihnachtsspecial finanziert die GRWS (Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft der Stadt Rosenheim mbH) diesmal ein Programm mit den Herren Wunderlich. Drei Stimmen und ein Piano sollen zur Ablenkung vorweihnachtlicher Hektik ermuntern. A capella geben die drei Tenöre Herbert Oberhofer, Georg Anker und Josef Hacklinger geben heiter-ironischen Gesang voll Swing, Eleganz und Augenzwinkern Lieder zur Adventszeit sowie Kulthits und Klassiker der „wilden 20er Jahre“ zum Besten. Montag, 3. Dezember, 20 Uhr.

Wieder Poetry-Slam für junge Poeten

Beim 6. Poetry-Slam mit Slammaster Mani Eder stehen wieder junge Poeten mit selbst geschriebenen Texten im Dichterwettstreit untereinander. Das Mitfiebern und Bewerten der Texte durch das Publikum ist sehr erwünscht. Musikalisch umrahmt wird der Abend mit der neu gegründeten Coverband „My Choice“ aus Rosenheim. Slammer können sich bei Petra Lausecker anmelden unter: petra.lausecker@rosenheim.de oder der Telefon-Nummer 08031/3651457. Karten gibt es an der Abendkasse. Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr.

Für Kinder ist viel Abwechslung geboten

Der Förderverein der Stadtbibliothek spendiert den Kindern im Herbst wieder ein schönes Veranstaltungsprogramm. Gleich drei Mal steht Theater im Kinderhaus auf dem Programm.

Miss Piggy und der Froschkönig

Den Anfang macht die Theater-Company München mit ihrem Stück „Hätte Miss Piggy den Froschkönig geküsst?“ Wer kennt es nicht, das Märchen vom Froschkönig?! Und wer kennt nicht auch Miss Piggy? Was nun Miss Piggy und den Froschkönig zusammenführen könnte, das spielen zwei Clowns auf ihre ganz eigene Art und Weise. Montag, 1. Oktober, 10 und 15 Uhr.

marotte-Figurentheater mit dem Stück „Pinocchio

Bei der zweiten Veranstaltung spielt das marotte-Figurentheater die Geschichte von Pinocchio nach Motiven des gleichnamigen Kinderbuchs von Carlo Collodi. Da zieht einer, der nicht viel mehr als ein Stück Holz ist, in die Welt hinaus, neugierig, mutig und frech, um viel zu erleben und einiges zu lernen. Montag, 22. Oktober, 10 und 15 Uhr.

Kasperl und die Räuber

Dr. Döblingers Kasperltheater spielt das Stück „Kasperl und die Räuber“. Was es mit Wachtmeister Wirsing, der Hexe Strudlhofer und dem Räuber auf sich hat, erfahren die Kinder in Dr. Döblingers Kasperltheater. Montag, 12. November, 10 und 15 Uhr

Für alle drei Theaterstücke müssen sich Gruppen für die Vormittagsveranstaltungen bitte bei Frau Schmidt unter Telefon: 08031/3651458 anmelden! Die Vorstellungen sind jeweils für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

Lesetipps für alle Kinder- und Jugendbuchfans aus profunder Quelle

Auch in diesem Winter präsentiert Dr. Roswitha Budeus-Budde, Redakteurin für die Kinder- und Jugendliteraturseite der Süddeutschen Zeitung, Highlights aus dem aktuellen Kinder- und Jugendprogramm. Die Vorstellung ihrer Lesetipps bietet eine gute Gelegenheit, sich im großen Angebot der Neuerscheinungen zu orientieren und für sich die besten Buchempfehlungen aus dem Bilder-, Kinder- und Jugendbuch zu entdecken. Es gibt einen Büchertisch der Buchhandlung Beer, an dem man die vorgestellten Bücher direkt erstehen kann und Anregung für ein schönes Weihnachtsgeschenk findet. Donnerstag, 29. November, 20 Uhr.

Kinderkonzert mit „Die Neurosenheimer

Musik der ganz besonderen Art erklingt an diesem Nachmittag im Kinderhaus. Die Neurosenheimer Katl, Marita, Katrin und Tobi spielen und singen bayerische Lieder mit lustigen Texten. Dazu blasen sie in Quer- und andere Flöten, Klarinetten, Tuba und den Waggerl, eine liebgewonnene Melodika, außerdem per Balg ins Akkordeon und sie zupfen oder schlagen Gitarre, Kontrabass, Hackbrett und Cajon. Beim ein- oder anderen Stück darf auch mitgespielt oder mitgesungen werden. Montag, 3. Dezember, 16 Uhr

Weihnachtsbasteln mit Kind und Werk

Am 7. Dezember steht in der Zeit von 14 bis 17 Uhr wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit eine Weihnachtsbastelaktion mit Kind und Werk für Kinder ab 6 Jahren auf dem Programm. Diesmal werden Weihnachtsbäumchen aus Holz gebastelt.

Karten-Vorverkauf:

Karten für alle Veranstaltungen (wenn nicht anders vermerkt) sind im Vorverkauf beim Kroiss Ticket-Zentrum Rosenheim in der Stollstraße erhältlich. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen stehen im Internet unter: www.stadtbibliothek.rosenheim.de

Pressemitteilung Stadtbibli​othek Rosenheim

Kommentare