Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Rosenheim - Um gegen den drohenden Fachkräftemangel vorzugehen, arbeiten jetzt die Hochschulen von Rosenheim und Landshut zusammmen. Die Praxiserfahrung steht dabei an erster Stelle.

Die Hochschulen in Landshut und Rosenheim wollen dem drohenden Fachkräftemangel entgegenwirken. Die beiden Hochschulen arbeiten deshalb gemeinsam an der Etablierung dualer weiterbildender Masterstudiengänge für ausländische Bachelorabsolventen. Ziel dieses Projekts ist es ausländische Nachwuchskräfte zu gewinnen. Diese sollen sich an einer der beiden Hochschulen zum Master weiterqualifizieren und parallel in einem Unternehmen der Region Praxiserfahrung sammeln. Ihrem Unternehmen sollen sie im Anschluss als qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare