Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offener Treff zu Essstörungen

Rosenheim - Das ACE-Cafe öffnet am 4. Februar wieder seine Türen. Bei dem Treff soll das Thema Essstörungen behandelt werden.

Das ACE-Cafe in Rosenheim hat am 4. Februar wieder geöffnet. Es handelt sich dabei um einen Offenen Treff rund um das Thema Essstörungen, der sich an Jugendliche und Erwachsene, deren Angehörige sowie an Interessierte richtet. Die inhaltliche Gestaltung an diesem Samstag übernimmt die Sportwissenschaftlerin und Bewegungstherapeutin Dr. Katharina Alexandridisi. Sie wird zu Fragen der Bewegungstherapie bei Essstörungen informieren.

Das ACE-Cafe im Schüler- und Studentenzentrum in der Pettenkoferstraße 9 in Rosenheim hat von 16 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Leben hat Gewicht“. Ihm gehören neben der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Rosenheim und dem Staatlichen Gesundheitsamt noch Parteien bzw. deren Frauenorganisationen sowie mehrere Vereine an.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare