23-Jährige aus Rosenheim

Melissa bei GNTM: Heißes Shooting auf der Alm und ein Catwalk im Kuhstall 

+
Die Rosenheimerin Melissa posiert mit dem Male-Model Jordan Barrett. 
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Rosenheim - Die dritte Folge von "Germanys's next Topmodel" wurde von Heidi Klum mit den Worten: "Diese Woche ist eine sehr sexy Woche" eingeläutet. Für die 25 Kandidatinnen gab es neben einem heißen Fotoshooting auch ein Catwalk-Training in ungewöhnlicher Atmosphäre. Aber wie schlug sich die 23-jährige Melissa aus Rosenheim dabei? 

"Der Berg ruft!". Für die Kandidatinnen von "Germany's next Topmodel" ging es in der zweiten Folge ins verschneite Sölden in Österreich. Dort posierten sie im eisigen Schneegestöber, liefen vor Wolfgang Joop und staubten die begehrten Modelmappen ab

Trachten-Dessous und Male-Model warten auf die Mädchen

In der dritten Folge heizte Heidi Klum ihren "Meeedchen" nun ordentlich ein. "Diese Woche wird es extrem heiß - und das trotz eisiger Temperaturen", so die 45-Jährige bereits vor der Ausstrahlung am Donnerstagabend, 21. Februar. Beim Alm-Shooting mussten die Mädchen in die Rolle einer sexy Bäuerin schlüpfen - und das mit einem besonderen Shooting-Partner. Im knapper Unterwäsche posierten sie mit dem australischen Male-Model Jordan Barrett

Nicht nur die aufreizenden Trachten-Dessous, nein auch das männliche Model, schien für viele Mädchen ein großes Problem darzustellen. So fragten sich einige, was wohl der Freund in der Heimat zu diesem Fotoshooting sagen würde. Für die 23-jährige Melissa aus Rosenheim war das Male-Model augenscheinlich kein Problem. Der Single posierte in roter Unterwäsche vor der Starfotografin und Gastjurorin Ellen von Unwerth. Lasziv übergoss die angehende Studentin Jordan mit Milch.

Dabei konnten die Zuschauer auch einen Blick auf Melissas Tattoos werfen. Neben dem großen Schriftzug "Precious" (übersetzt: "wertvoll") auf ihrem Bauch, zieren ihre Haut auch ein Koi-Karpfen und eine Rose

Heidi beim Laufsteg-Training: "Ich bin nicht eure Mama"

Nach dem Alm-Shooting ging es für die Nachwuchs-Models zum Lauftraining im Kuhstall. Heidi machte es vor, wie man sich sexy positioniert und auf dem Catwalk präsentiert. Doch einige Mädchen schienen es nicht für nötig zu halten, den Worten von Heidi Klum zu lauschen. Mit den Worten: "Gerade die, die es brauchen, quatschen rum und hören nicht zu. Aber das ist eure Entscheidung, ich bin nicht eure Mama", machte die 45-Jährige ihrem Ärger Luft.

Auch die Rosenheimerin gehörte zu den Mädchen, die sich lieber in der Sonne aufhielten, anstatt dem Topmodel zuzuhören. Aber gerade das Laufen sollte Melissa noch üben. Eigentlich hätte sie die Fashion-Show von Michael Michalsky in der ersten Folge von GNTM eröffnen sollen, da ihr Walk aber noch nicht so gut war, tauschte der Designer die Reihenfolge.

Nach dem Laufsteg-Training stand eine Challenge auf dem Plan. Jeweils ein Mädchen aus dem "Team Hütte" musste gegen ein Mädchen aus dem "Team Luxushotel", in dem auch Melissa ist, bei einem sexy Catwalk überzeugen. 

Die 23-Jährige durfte gegen Sayana laufen. Heidi zu dem Duell: "Ich kann schon super Verbesserungen sehen". Dennoch ging der Punkt an Sayana, also ans "Team Hütte". Und genau dieses Team gewann die Challenge und somit einen Hüttenabend mit Heidi und natürlich: Geschenke! Jedes der Mädchen des Gewinner-Teams bekam eine Kamera.

Der Entscheidungswalk - Kommt Melissa weiter?

Beim entscheidenden Walk in Österreich liefen die "Meeedchen" jeweils zu zweit auf dem mit Kunstschnee bedeckten Laufsteg. In großen, glitzernden Schneeflocken-Kostümen mussten sie sich dem Lob beziehungsweise der Kritik der Juroren stellen. Nachdem die erste Kandidatin, Maria, zum Unverständnis aller gehen musste, sagt auch Melissa: "Man kann sich nie sicher sein, so, ich hatte auch ein positives Gefühl, aber jetzt ist man doch etwas nochmal aus dem Konzept gebracht worden, wenn jemand wie Maria geht."

Auch wenn viele Mädchen am Donnerstagabend die Casting-Show verlassen mussten: Melissa aus Rosenheim ist weiter! Für sie und die anderen Nachwuchs-Models Mädels, geht es ab nach Los Angeles. Für Melissa ist es auch die erste Fernreise. Denn wie sie es in ihrer Instagram-Story bekannt gab, war sie bisher noch nicht wirklich weit von zuhause weg:

Nächste Woche geht es für die Mädels nach Los Angeles, wo sie ein Presse-Training mit Julia Bauer von Bunte.de absolvieren müssen. Gastjurorin wird Topmodel Winnie Harlow sein. 

Mehr über die 23-jährige Melissa aus Rosenheim:

jg/ics

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT