Verkehrsmeldung zu Straßensperrung

Kleinflächige Fahrbahnsanierung im Landkreis Rosenheim

Rosenheim - Von Montag, 3. August, bis Mittwoch werden die Staatsstraßen 2089 und 2359 halbseitig Gesperrt und saniert werden.

Die Meldung im Wortlaut:


Schlaglöcher, Risse im Asphalt: Anfang August lässt das Staatliche Bauamt Rosenheim im Landkreis Rosenheim kleinere Fahrbahnschäden ausbessern. Begonnen wird dabei auf der Staatsstraße 2089 in Pullach. Vom 3. August, 20.00 Uhr bis zum 4. August, 06.00 Uhr, werden in diesem Beriech schadhafte Stellen in der Deckschicht saniert. Während dieses Zeitraums wird die Staatsstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit Ampeln an der Baustelle vorbeigeleitet. Anschließend daran wird an der Staatsstraße 2359 mit den Arbeiten begonnen. Hier betrifft es die Umgehungsstraße Rohrdorf, die Brücke über die Rohdorfer Arche. Vom 4. August bis zum 5. August wird in diesem Bereich der beschädigte Asphalt erneuert. Auch hier ist die Straße nur einspurig befahrbar, der Verkehr wird mit Baustellenampeln geregelt. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind - vor allem beim Einbau der Asphaltschichten muss das Wetter trocken sein, um die geforderte Qualität erreichen zu können - kann sich der Zeitplan etwas verschieben. Das Staatliche Bauamt bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Behinderungen. 

Pressemitteilung des staatlichen Bauamtes Rosenheim.

Rubriklistenbild: © dpa (Sympolbild)

Kommentare