Hintergrund jetzt klar

Kripo durchsucht Asylunterkünfte in Rosenheim

Polizeieinsatz in der Asylunterkunft Kufsteiner Straße.
+
Polizeieinsatz in der Asylunterkunft Kufsteiner Straße.

Rosenheim - Dienstagmorgen (15. September) hat die Kripo Rosenheim eine Durchsuchungsaktion zweier Asylbewerberunterkünfte in der Stadt durchgeführt.

Update, 9.09 Uhr - Hintergrund der Durchsuchung nun klar


Die Roenheimer Kripo durchsuchte am Dienstagmorgen zwei Asylunterkünfte im Stadtgebiet. Zunächst waren die Hintergründe unklar. Wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, nun mitteilte, sind Drogen der Grund für die Aktionen.

Laut Sonntag laufen aktuell weitere Ermittlungen. Aus diesem Grund könne er zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Informationen an die Öffentlichkeit geben.


Erstmeldung: Kripo Rosenheim durchsucht Asylunterkünfte

Die Kripo Rosenheim durchsucht aktuell (15. September, 7.30 Uhr) zwei Asylunterkünfte in Rosenheim.

Laut Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de, handelt es sich um geplante Aktionen der Rosenheimer Kriminalpolizei in der Kufsteiner Straße und der Tannenbergstraße (Endorfer Au).

Den Grund der Durchsuchung konnte Sonntag zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Die Polizei kann vermutlich im Laufe des Vormittages weitere Details zu den Durchsuchungsaktionen bekannt geben.

mh

Kommentare