Mehr Anerkennung für ehrenamtliche Helfer

Rosenheim - Wer sich als ehrenamtlicher Helfer verdient macht, hat nicht nur das Ansehen der Bevölkerung verdient. Das sieht auch die CSU so.

Ehrenamtliches Engagement der Rosenheimer Bürger soll mit einer Ehrenamtskarte belohnt werden. Einen entsprechenden Antrag hat die CSU-Stadtratsfraktion bei der Verwaltung eingereicht.


Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Huber:

O-Ton

Die Karte dient dazu, Bürgern, die sich ehrenamtlich engagieren, bei städtischen Einrichtungen Ermäßigungen zu gewähren, so der stellvertretende CSU-Fraktionsvorsitzende Dr. Thomas Huber.


Der Antrag wird nun im Hauptausschuss behandelt und anschließend dem Stadtrat zur Abstimmung weitergereicht. Mit einem Ergebnis rechnet Huber jedoch erst im November.

Auch der Landkreis Rosenheim will sich dieser Aktion anschließen. Mitte Oktober soll darüber im Kreistag abgestimmt werden.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare