Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alle Sparkassen-Azubis schaffen Abschlussprüfung

Die frischgebackenen Bankkauffrauen und –männer zeigen stolz ihre Abschlusszeugnisse. Vorne von links Marco Gottesheim, Josef Elsperger, Matthias Wunsam, Sindy Weber und Angelika Schmid. Hinten von links Susanne Ertl, Raphaela Lechl, Christina Rottmayr, Christoph Jungkunz, Tobias Förg, Martin Linhuber, Mario Peretti, Matthias Stecher, Sarah Jerez-Dorta, Matthias Schweiger, Sophie Hintermeier, Stephan Lipp, Anna Scherdjow, Ausbildungsleiter Henryk Weigel und Vorstandsvorsitzender Alfons Maierthaler.

Rosenheim - Ein starker Jahrgang mit starken Leistungen hat bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling die Ausbildung beendet.

Alle 20 Nachwuchskräfte haben bestanden, 18 von ihnen nahmen bei einer Feier im Rosenheimer KUKO die Zeugnisse vom Vorstandsvorsitzenden Alfons Maierthaler entgegen.

Wie schon in den letzten Jahren wurden fast alle Auszubildenden auch übernommen. Sie sind bereits in verschiedenen Geschäftsstellen eingesetzt.

Alfons Maierthaler lobte in seiner Rede ihre guten Leistungen, Matthias Stecher bekommt für seine Abschlussnote von 1,4 sogar einen ersten Preis vom Sparkassen-Bezirksverband Oberbayern. Neben Lob enthielt seine Rede aber auch den Appell, sich beruflich zu engagieren und die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten der Sparkasse zu nutzen.

„Sie stellen jetzt die Weichen für Ihre berufliche Zukunft“, so Maierthaler. „Die Sparkasse unterstützt Sie dabei nach Kräften. Als nächstes steht für Sie in der Regel die Qualifizierung zum Kundenberater an. Damit haben Sie beste Perspektiven, die Karriereleiter in Richtung Führungsverantwortung, zum Beispiel in der Geschäftsstelle, zu erklimmen.“

Als Gegenangebot für Fleiß und Engagement biete die Sparkasse einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz.

Ein Blick in die Zukunft: Zum Ausbildungsstart im September 2011 beginnt im Februar die Bewerbungszeit. Infos gibt es unter www.spk-ro-aib.de.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Kommentare