Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei 18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Nußdorf am Inn - Ein Auffahrunfall kann auch glimpflicher enden: zwei Verletzte, abgeschleppte Autos und ein Rettungswagen-Einsatz waren am Freitag bei Nußdorf die Folge.

Eine 18-jährige Schülerin aus dem Gemeindegebiet Nußdorf befuhr am Freitag gegen 18 Uhr mit ihrem Auto die Kreisstraße von Windshausen kommend in Richtung Nußdorf. Als sie das Tempo verlangsamte, um nach links in die Tiefentalstraße abzubiegen, fuhr ihr eine ebenfalls 18-jährige Lenkerin, auch aus dem Gemeindegebiet, vermutlich aus Unachtsamkeit hinten auf ihr Fahrzeug auf.

Beide Verkehrsteilnehmerinnen klagten nach dem Zusammenstoß über Kopf- und Nackenschmerzen und wurden mit dem Rettungswagen zur weiteren Abklärung und Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht. Bei den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten, entstand ein Sachschaden von insgesamt 6000 Euro. Die Teilsperrung der Unfallstelle übernahm die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf mit acht Mann.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance /dpa

Kommentare