Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geburtstagsparty gerät außer Kontrolle

Die Party zum 18. wurde zum Horrortrip!

Wasserburg - Einen ungewollten Drogenrausch erlebte ein 18-Jähriger auf seiner Geburtstagsfeier in einer Disko. Der Weg zum Krankenhaus wurde dramatisch.

Nach seiner Geburtstagsfeier wurde ein Wasserburger mit schweren körperlichen und psychischen Problemen ins Krankenhaus nach Wasserburg gebracht.

Der junge Mann feierte in einer Wasserburger Diskothek seinen 18. Geburtstag, als er plötzlich starke Schmerzen verspürte und völlig panisch wurde. Auf dem Weg ins Krankenhaus brach er mehrmals zusammen. Laut behandelnder Ärzte ist eine Vergiftung mittels verabreichter Drogen wahrscheinlich.

Offensichtlich wurden dem jungen Mann Substanzen in sein Getränk getan, ohne dass er es wusste. Die Polizei bittet etwaige weitere Opfer solcher Aktionen sich bei der Polizei unter der Telefonnumer 08071 / 91770 zu melden.

Außerdem weist die Polizei darauf hin, auf sein Getränk zu achten und dieses nicht achtlos herumstehen zu lassen oder aus der Hand zu geben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Kommentare