Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spektakuläres Ausweichmanöver - Blechschaden

Wasserburg - Dienstagfrüh ereignete sich ein Unfall auf der B304. Ein Autofahrer bemerkte zu spät, dass mehrere Autos vor ihm bremsten und reagierte mit einem spektakulärem Ausweichmanöver:

Am Dienstag, den 14. Januar, gegen 7 Uhr ereignete sich auf der B304 vor dem Parkplatz auf der Umgehungsbrücke ein spektakulärer Unfall im Berufsverkehr. In einer Kolonne bremste ein Münchner Autofahrer sehr abrupt und entschied sich im letzten Moment, auf den Parkplatz zu fahren. Die beiden nachfolgenden Autos konnten noch rechtzeitig abbremsen.

Der vierte Autofahrer aus Pfaffing bremste zu spät und konnte aufgrund des Gegenverkehrs nur noch auf den Parkplatz ausweichen. Dabei riss er sich an seinem BMW den Seitenspiegel an einem parkenden LKW ab und kollidierte letztendlich mit dem Münchner der sich schon auf dem Parkplatz befand. Verletzt wurde bei dem durchgeführten Manöver niemand und der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare