Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße Höhe Straßöd

Mann (51) raste mit knappen 100 km/h bei erlaubten 70 km/h

+

Vogtareuth- Am 9. Januar gegen 14 Uhr fand eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem 51- jährigen statt, der bei erlaubten 70 km/h knappe 100 km/h fuhr.

Meldung im Wortlaut:

Beamte der Rosenheimer Polizei führten im Gemeindegebiet von Vogtareuth, auf der Staatsstraße Höhe Straßöd, eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Laserhandmessgerät durch.

Im Rahmen der Kontrolle hielten sich fast alle Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Gegen 14 Uhr wurde ein 51-Jähriger Autofahrer aus London mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen, bei erlaubten 70 km/h fuhr er mit einer Geschwindigkeit von nahezu 100 km/h. Der Fahrer musste noch vor Ort eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Vorschriftsmäßig fuhr der Londoner aber auf der rechten Fahrbahn, er selber schilderte, dass dies für ihn nichts Ungewohntes ist, er lebte längere Zeit in Deutschland.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare