Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall: Zeugen werden dringend gesucht

Stephanskirchen - Bereits vor drei Wochen Wochen wurde ein Radfahrer in der Breitensteinstraße bei einem Unfall schwer verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Ersthelfer.

Am Freitag, 20. Dezember, kam es gegen 9 Uhr im Bereich der Breitensteinstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein männlicher Fahrradfahrer verletzt wurde. Im weiteren Verlauf musste dieser schwer verletzt ins Krankenhaus  verbracht werden und befindet sich dort noch immer in stationärer Behandlung.

Der ältere Radfahrer konnte zum Unfallhergang bisher selbst keine Angaben machen. Zeugen, insbesondere der oder die Ersthelfer, werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim zu melden unter 08031/200-2200.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare