Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schülerin (9) prallt mit Kopf gegen Tisch

Söllhuben - In der Schule in Söllhuben hat sich am Mittwoch ein folgenschwerer Unfall ereignet. Ein neunjähriges Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber nach München geflogen werden.

Am Mittwochmittag kam es in einer Schule in Söllhuben zu einem folgenschweren Unfall. Ein neunjähriges Mädchen stürzte ohne Fremdeinwirkung, als sie in das Klassenzimmer lief.

Das Mädchen fiel so unglücklich, dass sie mit dem Kopf gegen einen Schultisch prallte und sich dort verfing. Nachdem das Mädchen aus der misslichen Situation zunächst nicht befreit werden konnte - ohne schwerere Verletzungen zu riskieren - musste die Feuerwehr den Tisch auseinandersägen. So konnte das Mädchen schließlich mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach München geflogen werden.

Über die Schwere der Verletzungen liegen noch keine Erkenntnisse vor, ein Fremdverschulden kann aber ausgeschlossen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare